CAEMAX Messtechnik
GHM Rail
produktiv Messen

DMS richtig anwenden mit Schulungen von ZSE

Elektrische Dehnungsmessstreifen (DMS) werden zur hochgenauen Beanspruchungsanalyse für die verschiedensten Bauteile und Konstruktionen und im Aufnehmerbau eingesetzt. Dazu stehen eine Vielzahl von DMS-Typen zur Verfügung. Dem Anwender obliegt es, diese auf die zu untersuchenden Bauteile zu installieren, die Verbindung zu geeigneten Messverstärkern herzustellen, die Messungen durchzuführen, auszuwerten und daraus letztendlich Rückschlüsse auf die Beanspruchung und Betriebssicherheit abzuleiten.

Qualitativ hochwertige Messungen erfordern damit sowohl die Verwendung von geeigneten Dehnungsmessstreifen, als auch geschulte Anwender, die in der Lage sind, eine sachgerechte Installation, Instrumentierung und Dehnungsauswertung vornehmen zu können. Die ZSE Electronic Mess-Systeme & Sensortechnik GmbH unterstützt potentielle DMS-Anwender im Raum- und Hochtemperaturbereich bei der Auswahl von Dehnungsmessstreifen, Zubehör und Verstärkern und bietet darüber hinaus qualifizierte Schulungen im gesamten DMS-Anwendungsbereich an.

Fundiertes Spezialisten-Wissen

Die Schulungen werden von Dr.-Ing. habil. Martin Stockmann konzipiert und durchgeführt. Herr Stockmann arbeitet seit über 30 Jahren intensiv auf dem Gebiet der Forschung und Anwendung elektrischer Dehnungsmessstreifen. Dies findet seinen Ausdruck unter anderem in einer Vielzahl internationaler Veröffentlichungen und der langjährigen Leitung des Fachausschusses „Elektrische Dehnungsmessstreifen“ beim VDI.

Die Schulungen finden bei ZSE in Bietigheim-Bissingen oder in speziellen Fällen auch bei DMS-Anwendern statt.

Die angebotenen Kurse

Die Schulungen erfolgen entsprechend der Richtlinie VDI/VDE 2636 durch die Kurse 1-3. Darüber hinaus ist ein spezieller Kurs 4 buchbar, der sich mit Fragen der DMS-Technik im Hochtemperatur- bereich beschäftigt. In Absprache sind auch individuelle Zusammenstellungen der einzelnen Kurse möglich.

  • Grundkurs: DMS-Installation
  • Aufbaukurs: Instrumentierung und Durchführung von DMS-Messungen
  • Masterkurs: Dehnungsauswertung, Spannungsberechnung und Bewertung der Ergebnisse
  • Spezialkurs: Hochtemperatur-DMS, Grundlagen und Anwendung

Weitere Informationen

Sie wünschen weitere Informationen und Termine zu unserem Schulungsangebot? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@zse.de rufen Sie an unter +49 (0) 7142 6845 oder besuchen Sie www.zse.de

 

ZSE Electronic GmbH bietet Ihnen die komplette Messkette mit einem umfangreichen Programm

Aufnehmer für:

  • Dehnung (DMS) und Dehnungen im H.T.-Bereich bis zu 950°C
  • Kraft, Druck, Beschleunigung, Weg, Winkel, Orientierung und Neigung
  • Optische Dehnungsmessstreifen und Sensoren (FBGs)

Data-Aquisition & -Recording:

  • Messdatenerfassungs-Systeme vom Miniaturmodul mit Feldbus Interface bis zu Prüfstandslösungen, Vielstellenmesssysteme bis zu 1000 Kanäle
  • Schockfeste Miniatur-Messdatenerfassungssysteme

Automobile Messtechnik für Sicherheit und Fahrkomfort:

  • Fahrzeugmesstechnik
  • Zubehör für Crashtest und Crashtestsimulationen, wie Dummyaufnehmer, Crashrecorder und (öl)gedämpfte Beschleunigungsaufnehmer

Mehr Informationen zu unseren anderen Produkten finden Sie auf unserer neuen Internetseite unter: www.zse.de

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an infozsede

Anzeige


02.09.2019

In den Freßäckern 28
74321 Bietigheim-Bissingen
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7142 6845
Fax: +49 7142 6997
infozsede
https://www.zse.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten