Condition Monitoring

Am Puls der Maschinen mit Messtechnik

Im Rahmen von Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen wird in vielen Fabriken ein neues System zur Ferndiagnose etabliert. Für den Bezug und die Analyse von Felddaten bietet Dewesoft eine ideale Lösung: eine Zeitreihen-Datenbank, die sich perfekt in die Dewesoft X Messdatenerfassungssoftware einfügt.

Weltraumtaugliche Messtechnik für die zustandsorientierte Instandhaltung: Um die Nutzung auch älterer Fabriken und Kraftwerke im Sinne des Internet of Things (IoT) zu gewährleisten und die Leistung per Ferndiagnose zu überwachen zu können, etabliert sich zunehmend die Technik von Dewesoft. Das innovative Unternehmen bietet genaue, hochzuverlässige, einfach zu bedienende und kostengünstige Echtzeit-Zustandsüberwachungslösungen, mit denen bereits zahlreiche Unternehmen zukunftstauglich modernisiert haben.

Die zustandsorientierte Überwachungslösung eignet sich hervorragend für alle Arten von rotierenden Maschinen wie Elektromotoren, Getriebe und Pumpen. In Kombination mit der preisgekrönten Analyse-Software Dewesoft X stehen tausende Funktionen zur Verfügung, die für Predictive Maintenance und Condition Monitoring relevant sind: von FFT-Analyse, Zeitbereichsanalyse und Orbit-Plot über Ordnungsanalyse, Wasserfalldiagramm, Trendstatistiken und Hüllkurvenerfassung bis hin zur Lagerschadenerkennung.

Vergangenheit und Zukunft im Blick mit der Zeitreihendatenbank

In einem erfolgreich realisierten Projekt wurde beispielsweise die Anlage eines Geothermie-Kraftwerks in Italien mit Sensoren und der entsprechenden Elektronik ausgestattet, mit dem Ziel, Ausfälle und Störungen rechtzeitig zu erkennen, die Dampfverteilung zu optimieren und eine vorrausschauende Beobachtung und Instandhaltung der Anlage aus der Ferne einzuführen. Bei der Umsetzung des Ferndiagnose-Systems fiel die Wahl auf die Dewesoft-Module Krypton in Kühlturmsystemen, Ventilatoren und Pumpen sowie für die Sirius-HD-Module für Hauptturbine und Generator.

Die Maschinen wurden bislang mit entsprechenden Schutzsystemen gesteuert. Die Herausforderung bestand darin, die Signale in einem flexibleren Umfeld abrufen zu können, in dem sowohl bekannte als auch innovative Algorithmen zur verbesserten Analyse des Anlagenzustands Maschinenstörungen vorhersagen und so die Stromproduktion und Anlageneffizienz steigern können. Die Lösung: eine Zeitreihendatenbank, integriert in die Dewesoft X-Datenerfassung, Datenaufzeichnung und Datenanalysesoftware. Die Datenbank wurde in Dewesofts neuer Echtzeitumgebung DewesoftRT entwickelt, die auf jeder Hardware gehostet werden kann und einzigartig auf dem Markt ist. Historische Daten können so mit Zeitstempeln versehen, dauerhaft auf einem lokalen oder Cloud-Server gespeichert und sowohl für Trends als auch für eine nachträgliche eingehende Analyse und Ursachenermittlung verwendet werden.

Mehr Informationen