Radarsensoren

Leistungsstarke Verifizierung

Leistungsstarke Verifizierung

Leistungsstarke Verifizierung

Rohde & Schwarz und Vector Informatik arbeiten gemeinsam an Closed-Loop-Szenario-Tests von Automotive-Radarsensoren für fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und autonomes Fahren (AD). Die Kombination der Vector DYNA4-Simulationsumgebung für virtuelle Testfahrten mit dem neuesten Radar-Stimulationssystem für bewegliche Objekte von Rohde & Schwarz ermöglicht die leistungsstarke Verifizierung sicherheitskritischer ADAS-Funktionen. Dazu gehört die Überprüfung der automatischen Notbremsung in einer integrierten Hardware-in-the-Loop-Umgebung.

R&S AREG800A eröffnet ganz neue Möglichkeiten für den Test radarbasierter ADAS-Funktionen. Mit Hardware-in-the-Loop-Tests (HiL) lässt sich die Entwicklung komplexer eingebetteter Echtzeitsysteme wie ADAS beschleunigen. Das Verfahren wird dann eingesetzt, wenn die Verwendung eines fertig montierten Fahrzeugs nicht möglich oder zu kostspielig, zeitaufwendig oder gefährlich ist. In diesen Fällen
werden der Betrieb und das Verhalten von unterstützenden Systemen elektronisch simuliert. Das System besteht aus den folgenden Komponenten: Die Vector Software DYNA4 für virtuelle Testfahrten
simuliert die Umgebung und stellt die Benutzeroberfläche für Szenario-Konfigurierung und Testausführung bereit.

Das Radartestsystem von Rohde & Schwarz generiert dynamische künstliche Objekte für den zu testenden Radarsensor, basierend auf ASAM-OSI-Objektlisten, die in der DYNA4-Umgebungssimulations-
Software implementiert sind. Die CANoe Software von Vector empfängt über den Bus die Ausgangssignale des Radarsensors mit den detektierten Objekten und ermöglicht deren Analyse und Visualisierung.
Außerdem werden die Parameterwerte der detektierten Objekte mit den simulierten tatsächlichen Werten (Ground Truth-Daten) verglichen.

Das Radartestsystem von Rohde & Schwarz besteht aus dem R&S AREG800A Automotive Radarechogenerator als digitales Backend und dem R&S QAT100 Antennenarray als Frontend. Die Lösung eröffnet ganz neue Möglichkeiten für den Test radarbasierter ADAS-Funktionen und gewährleistet die Sicherheit autonomer Fahrfunktionen mittels Hardware-in-the-Loop-Tests. Eine innovative Technologie für das Antennenarray ermöglicht die Erzeugung komplexer künstlicher Objekte mit variablem Abstand sowie variabler Radialgeschwindigkeit, Objektgröße und Einfallsrichtung für die Radarsensoren. Eine physische Bewegung von Antennen oder Messgeräten ist nicht nötig.

Eine reaktionsschnelle, dedizierte HiLSchnittstelle konform zur ASAM Open Simulation Interface-Spezifikation erlaubt die realistische Over-the-Air- Stimulation von Radarsensoren mit anspruchsvollen, komplexen und sogar riskanten Fahrszenarien. Dank seinem modularen und skalierbaren Konzept ist das Radartestsystem eine zukunftssichere Lösung.

Ausgehend von grundlegenden radarbasierten ADAS-Funktionstests, z.B. für die adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) oder die automatische Notbremsung (AEB), können auch fortgeschrittene
Testfälle über einfache Upgrades abgedeckt werden. Das System kann mit der Komplexität zukünftiger Szenarien auf dem Weg zum autonomen Fahren mitwachsen.

Die Lösung, die fortschrittlichste Technologie aus beiden Welten vereint – Simulation und Over-the-Air- Radarstimulation – bedeutet einen wichtigen Schritt nach vorn. Sie ermöglicht realistische Tests von
ADAS/AD-Funktionen und macht die Komplexität der Validierung in einer vollständig kontrollierbaren und repräsentativen Umgebung beherrschbar. Sie sorgt für Zuverlässigkeit und beschleunigt den Entwicklungsprozess von ADAS-Funktionen.

Teilen

Telemetrie

Messtechnik im Feuer

Messtechnik im Feuer

Manner bietet 200°C-feste Temperaturtelemetrie für Kupplungen, Elektromotoren und Kolben.

mehr lesen

Messmodule

Die Q.series-X: Mehr als nur Messtechnik

Die Q.series-X: Mehr als nur Messtechnik

Die neue Q.series X von Gantner Instruments vereint hochgenaues Messen mit Flexibilität, Skalierbarkeit und Synchronität. Für Einsätze, wo die höchsten Ansprüche erfüllt werden müssen.

mehr lesen
Anzeige

Webinar

Meistern Sie Ihre Herausforderungen im E-Mobility Testing

Meistern Sie Ihre Herausforderungen im E-Mobility Testing

Sein Puls liegt bei 178 bpm, seine Batterie reicht noch für exakt 32, 8631 km. Warum wir das messen? Weil wir es können! Die Herausforderungen beim E-Mobility-Komponenten und -Fahrzeugen meistern sich am besten mit viel Erfahrung und dem optimalen Equipment. Lernen Sie in einem praxisnahen Webinar von imc Lösungen für das Testen im E-Mobility-Umfeld kennen.

mehr lesen

MessTec + Sensor Masters Award

Software hat überzeugt

Software hat überzeugt

GeneSys gewinnt Preis mit Post-Processing Software ADMA-PP.

mehr lesen
Anzeige

Datenlogger

Neuer modularer Datenrekorder für DMS, Spannungen und Temperaturen von ZSE

Neuer modularer Datenrekorder für DMS, Spannungen und Temperaturen von ZSE

Das Hochgeschwindigkeits-Datenlogger-System CTRS-100 für bis zu 128 DMS, Transducer, Thermoelemente und Spannungs- Kanäle kann stand-alone verwendet werden und Daten auf SD-Card protokollieren. Angeschlossen an einen PC, können die Live Daten via USB oder Ethernet TCP/IP mit max. 100kHz übertragen werden.

mehr lesen

Hall-Sensoren

Störfeld-kompensierte Positionserfassung

Störfeld-kompensierte Positionserfassung

TDK bietet neue Störfeld-kompensierte 3D HAL-Sensoren mit Redundanzfunktion und digitalen Ausgangsschnittstellen.

mehr lesen

Produkt des Monats

Leistungsstarker Laser-Distanzsensor für Industrieanwendungen

Leistungsstarker Laser-Distanzsensor für Industrieanwendungen

Die Laser-Distanz-Sensoren optoNCDT ILR2250 von Micro-Epsilon messen Distanzen von bis zu 150 m in der Automatisierung und in industriellen Anwendungen. Genauigkeit, Oberflächenunabhängigkeit und hohe Signalqualität zeichnen die Sensoren für vielfältige Messaufgaben in industriellen Umgebungen aus.

mehr lesen
Anzeige

SENSOR+TEST 2022

Erhöhte Teilnahmesicherheit

Erhöhte Teilnahmesicherheit

Im Mai 2022 soll die Messtechnik-Messe SENSOR+TEST endlich wieder live in Nürnberg an den Start gehen. Damit die Aussteller jetzt schon alle Vorteile einer frühen Buchung nutzen können, ohne ein Risiko einzugehen, falls die Messe wider Erwarten doch wieder nur digital stattfinden darf, hat der Veranstalter vorgesorgt.

mehr lesen

Automotive-Testsysteme

Simulation aller typischen Sensoren und Protokolle vereinen

Simulation aller typischen Sensoren und Protokolle vereinen

Hardware-in-the-Loop Automotive Test System Bosch µLC bei Meilhaus Electronic erhältlich.

mehr lesen

Steuerungsmodul

Für jede Applikation die passende Steuerung

Für jede Applikation die passende Steuerung

Optionsplatinen erweitern Einsatzgebiet für das B&R-Steuerungssystem X90.

mehr lesen

Messräder

Erfolgreich für öffentlichen Verkehr zugelassen

Erfolgreich für öffentlichen Verkehr zugelassen

6-Komponenten-Messrad RoaDyn von Kistler in Japan erstmals bei Tests von Kleinstwagen auf der Straße eingesetzt.

mehr lesen

Embedded-PC

Manchmal muss es mini sein

Manchmal muss es mini sein

Kleinformatige Embedded PC DA-1000 und DA-1100 von Comp-Mall.

mehr lesen

drivesweb-Newsletter

Der neue drivesweb-Newsletter 21/2021 ist da

Der neue drivesweb-Newsletter 21/2021 ist da

Haben Sie schon unseren aktuellen drivesweb-Newsletter gelesen? Erfahren Sie u.a. mehr über Servomotoren für hochdynamische Anwendungen, hochbewegte Schlittenantriebe und eine weltweit einzigartige…

mehr lesen