Telematik

Vive la liberté

Vive la liberté

Der französische Nutzfahrzeug-Vermieter Fraikin ist auch in Deutschland mit einem markenunabhängigen Fahrzeugprogramm und innovativen Flottenmanagement erfolgreich. Freiheit und Unabhängigkeit sollen Mieter auch auf der Datenautobahn genießen, deshalb kooperiert Fraikin Deutschland bei der Fahrzeugvernetzung mit dem europäischen Marktführer Idem Telematics.

Freiheit und Unabhängigkeit waren immer schon die wichtigsten Gründe, um Nutzfahrzeuge zu mieten, statt zu kaufen: Ein „atmender Fuhrpark“ aus Mietfahrzeugen erweitert den finanziellen Spielraum, ermöglicht, Nachfragespitzen flexibel abzudecken und macht das Geschäft durch Paketpreise transparenter und berechenbarer. Als Pionier der Full-Service-Mobilität ist die französische Fraikin Group seit fast 80 Jahren europaweit erfolgreich. Das Unternehmen vermietet von leichten Transportern und Krankenwagen über Müllfahrzeuge bis zu Kippern, Trucks, Sattelschleppern und Trailern eine außergewöhnlich breite, markenübergreifende Fahrzeugpalette; zu den Kunden gehören Kommunen ebenso wie Transporteure/Logistiker jeder Größenordnung.

In Deutschland setzt Fraikin unter der Geschäftsführerin und Ex-Daimler-Managerin Silke Stubenrauch seinen Innovations- und Transformationskurs fort. Dazu gehört auch die Vernetzung der Fahrzeuge mit der systemoffenen Telematik-Plattform des europäischen Marktführers Idem Telematics: Offene Schnittstellen ermöglichen Fraikin-Mietern, Fahrer-, Fahrzeug- und Tourdaten unkompliziert, schnell und sicher in ihre eigenen Flotten- und Transportmanagementsysteme zu integrieren – selbst dann, wenn sie Hard- und Software anderer Anbieter nutzen.

Mindestens genauso so sicher wie die Integration der Fahrzeugdaten bei Mietbeginn muss auch die Entkopplung der Daten bei Mietende sein, betont Jens Zeller, Geschäftsführer von idem telematics in München: „Mietfahrzeuge gehen im Laufe ihres Lebens durch verschiedene Hände, das stellt besondere Anforderungen an Datenmanagement und Datenschutz. Idem telematics ist europaweit der bevorzugte Partner der Nutzfahrzeug-Vermieter und Leasing-Unternehmen, weil wir die Sicherheit der Daten und eine seriöse und zuverlässige Abwicklung sicherstellen können. Der Kunde nimmt den Prozess als unkompliziert war – dahinter steckt jedoch ein besonderes Know-how, das uns so schnell keiner nachmacht.“

Silke Stubenrauch, Geschäftsführerin Fraikin Deutschland GmbH: „Die Idee von Freiheit und Unabhängigkeit ist typisch französisch und prägt daher auch die Art, wie Fraikin Fahrzeuge und Mobilität anbietet. Sie spiegelt sich in unserer markenübergreifenden Fahrzeugpalette ebenso wie in der Wahl unseres Telematik-Partners für Deutschland wider. Unsere Mieter profitieren von der Zuverlässigkeit und Sicherheit des Marktführers, bleiben jedoch jederzeit frei, ungebunden und Herr über ihre eigenen Daten. Dieser Aspekt der Daten-Souveränität wird zunehmend wichtiger, weil die Verlader als Auftraggeber unserer Mietkunden zunehmend Echtzeit-Daten aus dem laufenden Transportprozess einfordern, etwa um sie in ihre ERP-Systeme einzubinden. Idem Telematics sorgt dafür, dass unsere Mieter jederzeit Kontrolle über ihre Daten behalten – und das auch über das Mietende hinaus.“

Fraikin rechnet damit, dass die Nachfrage nach professionell vernetzten Mietfahrzeugen auch weiterhin steigt. Der Erfolgsfaktor für alle Beteiligten ist es schlechthin, die Wirtschaftlichkeit im gesamten Fahrzeuglebenszyklus durch Digitalisierung immer im Auge zu haben. Insbesondere vor dem Hintergrund der volatilen Wirtschaftsentwicklung, unvorhersehbarer Kostensteigerungen und des eingeleiteten Umstiegs auf alternative Antriebe sind innovative Telematikkonzepte ein absolutes Muss. Und somit für Fraikin der Anspruch, seine Entwicklung auch hinsichtlich Technik und Datenverfügbarkeit stets am Puls der Zeit auszurichten.

Teilen

Temperatur-Messmodul

Neues Temperatur-Messmodul M-Thermo3 16 mit 16 frei wählbaren Kanälen

Neues Temperatur-Messmodul M-Thermo3 16 mit 16 frei wählbaren Kanälen

Ipetronik hat mit dem M-Thermo3 16 sein neuestes Temperatur-Messmodul vorgestellt. Es ist das erste Modul einer neuen Gerätegeneration. Die vom Thermoelementtyp frei wählbaren 16 Kanäle bieten mit einem hochauflösenden 24-Bit Analog-Digital-Wandler (ADC) maximale Genauigkeit und Flexibilität.

mehr lesen

Software

OriginPro 2023 und Origin 2023 jetzt bei Additive erhältlich

OriginPro 2023 und Origin 2023 jetzt bei Additive erhältlich

OriginLab hat die Standardoftware OriginPro und Origin in der neuen Version 2023 weiter verbessert. In der täglichen Arbeit profitieren Anwender beim Auswerten ihrer Daten durch die neue Organisation und die Verwaltung von Origin-Projekten.

mehr lesen
Anzeige

Automation

Smarte Automationslösungen für die Automobilproduktion

Smarte Automationslösungen für die Automobilproduktion

Warum ist Modularisierung die Antwort auf die Herausforderungen der Automobilbranche? Und wie helfen dezentrale Lösungen, Inbetriebnahmezeiten zu verkürzen? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Turck auf der Themenseite „Automotive und NEV“.

mehr lesen

I/O-Module

Wie man seinen EtherCAT Master mit Echtzeit DAQ verbessert

Wie man seinen EtherCAT Master mit Echtzeit DAQ verbessert

Konnektivität und flexible Integration der hochpräzisen und schnellen I/O-Module in jedes Automatisierungssystem liegt in der DNA von Gantner. Deshalb können die leistungsstarken I/O-Module der Q.series X jetzt in alle branchenüblichen EtherCAT-Master wie TwinCat, Koenig KPA, NI VeriStand und Acontis integriert werden.

mehr lesen

Objekterkennung

Exakte Erfassung großer Objekte

Exakte Erfassung großer Objekte

Polytec kombiniert 3D-Scans mit Fotogrammetrie, um auch große Objekte zu detektieren.

mehr lesen

Handheldgerät

Kommunikation in Nutzfahrzeugen

Kommunikation in Nutzfahrzeugen

J1939 Add-in für das PCAN-Diag FD von Peak-System erweitert das Handheld-Gerät zum J1939-Monitor.

mehr lesen
Anzeige

Webinar

Prüftechnik für Validierung von Traktionsbatterien

Prüftechnik für Validierung von Traktionsbatterien

Die Entwicklung neuer Traktionsbatterien erfordert ausführliche Tests und Validierungen. Das Webinar zeigt Testlösungen für das elektrische, mechanische und thermische Testen von Zellen, Modulen und Batteriepacks sowie für Batterie-Management-Systeme.

mehr lesen

GO>>ing

Die GO>>ing Ausgabe 4/2022 ist da!

Die GO>>ing Ausgabe 4/2022 ist da!

Die vierte Ausgabe unserer digitalen Fachzeitschrift GO>>ing für Messen, Antreiben und Automatisieren ist da! Lesen Sie die spannenden Artikel und Themen jetzt kostenlos.

mehr lesen

Simulation

Validierung in frühen Phasen

Validierung in frühen Phasen

Softing TCS ist die neue Lösung für die Diagnosesimulation von Steuergeräten und Fahrzeugen.

mehr lesen
Anzeige

Lenkradaufnehmer

Lenkradaufnehmer von ZSE für PKW und Nutzfahrzeuge

Lenkradaufnehmer von ZSE für PKW und Nutzfahrzeuge

Die Lenkradaufnehmer MCL-2 und MCL-3 vereinen die Messfunktion von Lenkmoment und Lenkwinkel mit der Funktionalität moderner Lenkräder samt Airbag, diversen Bedientasten und Entertainment Funktionen, bei sehr geringer Bauhöhe. Der MCL Aufnehmer bietet über Funktelemetrie, CAN-BUS, Analogausgang, Digitalausgang und USB/Com- Schnittstelle eine reibungslose Signalübertragung.

mehr lesen

Konnektivität

Speziell für raue Einsatzbereiche

Speziell für raue Einsatzbereiche

Das multifunktionale NG800 Automotive IoT Gateway von NetModule ist speziell für raue Einsatzbereiche in Kommunalfahrzeugen und Landmaschinen konzipiert.

mehr lesen

SENSOR+TEST 2023

Einfach alles inklusive

Einfach alles inklusive

Wer effizient ausstellen, neue Kunden treffen und den Innovationsdialog pflegen will, für den sind die All-Inclusive-Pakete der SENSOR+TEST 2023 genau richtig: Volle Leistung bei kleinem Aufwand und Budget.

mehr lesen

drivesweb-Newsletter

Der neue drivesweb-Newsletter Nr. 43 ist da

Der neue drivesweb-Newsletter Nr. 43 ist da

Schon den neuen drivesweb-Newsletter gelesen? Erfahren Sie mehr über flexible Drehmomentwellen, ganz neue Servoaktuaktoren oder energieeffiziente Wälzlager.

mehr lesen