ZSE Mess-Systeme & Sensortechnik GmbH
DeweSoft Mobile Messtechnik
CAEMAX Technologie GmbH
  • Klimaziele, drohende Fahrverbote, aber auch die zunehmende Wettbewerbssituation unter den Automobilherstellern fordern bei der Neuentwicklung von Fahrzeugen hochpräzise Messmittel zur Optimierung der Antriebseffizienz. Manner Sensortelemetrie hat dazu Messtechnik zur hochgenauen Drehmomenterfassung an Serienteilen durch Drift- und E-Modulkompensation im Programm. Diese werden am Beispiel eines Getriebeflansches gezeigt. mehr»

  • Mit der Smart Charging Solution stellt dSPACE Automobilherstellern und Anbietern von Ladesäulen jetzt eine Komplettlösung für die Entwicklung und den Test von Technologien für das intelligente Laden zur Verfügung. Die Lösung berücksichtigt internationale Standards, garantiert Interoperabilität und unterstützt Entwickler von Onboard-Ladern, Ladesäulen und künftig auch von induktiven Ladesystemen mit einem umfassenden Angebot an Testmöglichkeiten und dynamischen Modellen. mehr»

  • Für die Bewertung von Kalibrierergebnissen für Prüf- und Messmittel im Kraftfahrwesen gibt es zwar vorgegebene Toleranzwerte, es existiert jedoch noch keine normative Entscheidungsregel, wie genau die Konformitätsaussage zu treffen ist. Die neue Richtlinie VDI 5901 Blatt 1 bietet eine risikoabhängige Entscheidungsregel zur Konformitätsaussage und zur Erfüllung von Toleranzanforderungen. Sie führt zudem Informationen zu Rekalibrierintervallen und Genauigkeitsanforderungen von Prüf- und Messmitteln im Kraftfahrwesen auf. mehr»

  • Die intelligente Raddrehzahlsimulation RDG-SIM von Smart Testsolutions kann nun auch in HiL-Systemen eingesetzt werden. Um das zu ermöglichen, wurde die Signalübertragung der Baugruppe, die alle gängigen Raddrehzahl-Sensortypen simulieren kann, auf Geschwindigkeit getrimmt. Der Informationsaustausch erfolgt nach wie vor via CAN-Bus, so dass sich das RDG-SIM in die HiL-Systeme verschiedenster Hersteller einbinden lässt. mehr»

  • imc Test & Measurement erweitert ihre CANSASflex-Serie um neue hochisolierte Messmodule und Anschlussboxen für sichere Messungen in HV-Umgebungen, insbesondere an Elektro- und Hybridfahrzeugen. Die imc CANSAS-Familie bietet ein neues vierkanaliges Messmodul „HISO-HV4“ zum Messen hoher Differenzspannungen bis 800 V. Damit können z.B. HV-Spannungen entlang des elektrischen Antriebsstrangs erfasst werden, etwa an Batterie, Ladewandlern, Aggregaten und Verteilern. mehr»

  • dSPACE hat zwei Lösungen für den Test automotiver Radarsensoren, das DARTS 9030-M und das DARTS 9030-MS, mehrzielfähig gemacht. Damit sollen nun mit nur einem Gerät mehrere unabhängige Radarechos gleichzeitig simuliert werden können. Die Mehrzielfähigkeit wird Anwendern auch für bestehende Systeme per Software-Upgrade zur Verfügung gestellt. mehr»

  • Moderne Fahrzeuge enthalten zunehmend Elektronik mit HF-Technik, Funkkomponenten und Radaren sowie Hochgeschwindigkeits-Datenbusse. Das erschwert es Automobilherstellern zu verifizieren, dass elektronische Aussendungen innerhalb der spezifizierten Grenzen bleiben und dass die Fahrzeuge immun sind gegen externe Störquellen. Rohde & Schwarz hat daher EMV-Testlösungen speziell für Anwender in der Automobilbranche auf den Marlt gebracht. mehr»

  • Fahrzeugkomponenten sind durch Vibrationen und mehr oder minder gedämpfte Stöße über ihre gesamte Lebensdauer hohen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere Bauteile, die mit Antrieb oder Fahrwerk in Verbindung stehen, werden stark beansprucht. Mit den Linearprüfmaschinen der LTM-Baureihe hat ZwickRoell eine Prüfmaschinenserie im Portfolio, die sich für effiziente Lebensdauerprüfungen an Fahrzeugkomponenten eignet. mehr»

  • Das 3DM-GX5-45 ist das derzeit kleinste GPS-gestützte inertiale Navigationssystem (GPS/INS) in Industriequalität auf dem Markt. Auch die M-Serie ist leistungsstark, kostengünstig, kompakt und bietet konstant hohe Leistung über den gesamten Betriebstemperaturbereich. Dank Weitbereichsversorgung, einem IP69K Gehäuse sowie CAN J1939 oder CANopen Protokoll eignet sich die M-Serie für den Einsatz in PKW, LKW und anderen Off-Highway-Anwendungen. mehr»

  • Ruetz System Solutions stellt mit dem neuen Automotive Ethernet Tester (AET) ein hochautomatisiertes Testsystem für Open Alliance TC8-Switching und AVB/TSN-Tests auf Komponentenebene vor. Der Tester ist die Weiterentwicklung einer Testplattform, um Fahrzeugherstellern und Zulieferern das bestmögliche Test-Setup bereitzustellen. Die Testsuiten enthalten verschiedene Testfälle als Basis für die jeweiligen Testumfänge. mehr»

  • Wer heute ein neues Auto kauft, muss auf Features wie ferngesteuertes Einparken, automatisches Spurhalten oder Müdigkeitserkennung nicht verzichten. Autonome Fahrzeuge werden zukünftig auch über einen Hörsinn verfügen. Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT in Oldenburg haben erste Prototypen für das Erkennen von Außengeräuschen wie Sirenen entwickelt. mehr»

  • CSM präsentiert das digitale Temperatur-Messsystem HV DTemp für die positionsgenaue und störsichere Erfassung von bis zu 512 Temperatur-Messstellen in einer Hochvolt-Baugruppe mit nur einem Anschlusskabel zur Zentraleinheit HV DTemp-P. Damit kann die Untersuchung des thermischen Verhaltens von Hochvolt-Batterien und die Verifizierung ihrer Temperatur-Modelle schnell, effizient und besonders platzsparend bis auf Zellebene durchgeführt werden. mehr»

  • Ab sofort kann die Simulation des Verkehrs mit den Simulationslösungen der CarMaker-Produktfamilie um eine Schnittstelle zur Verkehrssimulationssoftware PTV Vissim ergänzt werden. Die so geschaffene erweiterte Simulationsumgebung verbindet das realistische Gesamtfahrzeugverhalten, die vielfältigen Möglichkeiten der Modellintegration und Sensormodellierung von CarMaker mit dem Verkehrsverhaltensmodell von PTV Vissim und die darin enthaltene Steuerung von Lichtsignalanlagen und Fußgängern. mehr»

  • GNSS-Signale sind für die Positionsbestimmung und -verfolgung, zur Orientierung sowie für sicherheitsrelevante Informationen wie Staus usw. von großer Bedeutung im Straßenverkehr. Eine Kooperation zwischen AVL und Rohde & Schwarz ermöglicht die Nachbildung realistischer GNSS-Empfangsbedingungen für Fahrzeugtests auf einem Prüfstand. Damit lassen sich alle Aspekte der GNSSbasierten Fahrzeugpositionierung — eine Kernfunktionalität autonomer Fahrzeuge — zuverlässig testen. mehr»

  • Das VTflX von Kratzer Automation ist ein hochgenaues Messgerät zur Durchflussmessung der Verdichteransaugluft des Turboladers am Heißgasprüfstand. Der Anbieter hat die Komponente nun überarbeitet und für weitere Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise an Brennstoffzellenprüfständen geöffnet. mehr»

  • Mit KiTraffic Digital bringt Kistler das Weigh In Motion System mit der bisher größtmöglichen Messgenauigkeit auf den Markt. Das neue System der Messtechnikexperten verspricht eine Genauigkeit von unter zwei Prozent GVW – unabhängig von nahezu allen äußeren Faktoren wie Fahrmanövern oder Straßenbedingungen. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, um z.B. Bußgelder für überladene Fahrzeuge automatisch zu verhängen. mehr»

  • Ab sofort steht das neue Release 2.3 des Werkstatt-Testers Softing TDX mit automatisierten und zentralisierten Software-Updates zur Verfügung. Das spare Zeit und reduziere den Pflege-Aufwand erheblich, heißt es. Die neue Version der Aftersales-Applikation prüft bei jedem Aufruf selbständig im Hintergrund auf die aktuellste verfügbare Version und lädt diese mit Zustimmung des Anwenders auf den PC herunter. Dadurch ist sichergestellt, dass jeder Anwender mit Internetzugriff die aktuellste Version mit neuen Funktionen nutzen kann, ohne selbst an ein Versions-Update denken zu müssen. mehr»

  • Immer anspruchsvollere Prototyping-Anwendungen für die Entwicklung autonomer oder elektrisch angetriebener Fahrzeuge sowie wachsende Anforderungen an Konnektivität und Sicherheit bei der Funktionsentwicklung verlangen nach leistungsfähigen In-Vehicle-Prototyping-Systemen. Mit der MicroAutoBox III stellt dSPACE jetzt sein rundum aktualisiertes Echtzeitsystem vor, das auf aktuelle und künftige Anforderungen ausgerichtet ist.mehr»

  • NI trägt mit seiner softwaredefinierten Plattform zu einer schnelleren Entwicklung leistungsstarker automatisierter Mess- und Prüfsysteme bei. Das Unternehmen stellte das 4 GHz Vehicle Radar Test System (VRTS) vor. es bietet zuverlässige, wiederholbare Testmöglichkeiten für die neuesten Fahrzeugradarsysteme. mehr»

  • (GPS/INS) in Industriequalität auf dem Markt. Mit automatischer Magnetometer-Kalibrierung und automatischer Kompensation gegen Rauschen und Schwingungen des Fahrzeugs liefert es verlässliche Daten bei Fahrversuchen. Dabei ist es einfach in der Handhabung und schnell einsatzbereit.mehr»

messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten