ZSE Mess-Systeme & Sensortechnik GmbH
Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH
CAEMAX Technologie GmbH
datatel Telemetrie
SENSOR+TEST 2018
Sensor- und Messtechnik Synotech Messwerteerfassung  SIRIUS
Herrliche Augenblicke
Neues aus Absurdistan

Deutschland hat ohne ihn besser gespielt.
Roy Keane Manchester-United-Legende über Boateng, der im WM-Gruppenspiel gegen Schweden mit Gelb-Rot vom Platz verwiesen wurde.

Wir können das wissenschaftlich nicht nachvollziehen.
Dr. Stefan Tröster Sprecher des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie zur angeblich hoch potenten Elektrolyt-Flüssigkeit von NanoFlowcell, die den Elektroantrieb revolutionieren will.

Drehgeber TBN58 / E1 mit 14 Bit und E1-Zulassung vom Kraftfahrt-Bundesamt


Bild: TWK-ELEKTRONIK

TWK-ELEKTRONIK hat ihre neue Drehgeber-Generation TBN58 mit E1-Zulassung durch das KBA - Kraftfahrt-Bundesamt zertifizieren lassen. Der Monotourdrehgeber zeichnet sich durch folgende Features aus: 14 Bit im Singletourbereich, komplett autark aufgebaut, d. h. 2 Sensoren liefern Positionsdaten und Geschwindigkeitswerte nach CANopen Class 2, CIA DSP406 Version 4.0.1. Die beiden Sensoren 1 und 2 werden an den CAN-Bus mit jeweils einem Stecker M12, 5 -polig, angeschlossen.

14 Bit/Umdrehung bedeuten 16.384 Schritte / Umdrehung bzw. eine Auflösung von 0,022°.

Der Geschwindigkeitswert wird über eine gleitende Mittelwertbildung berechnet. Als Basis für die Berechnung wird der 14 Bit Positionswert genommen und in Abhängigkeit von der Torzeit, welche zwischen 1ms und 1000ms liegen kann, der Geschwindigkeitswert ermittelt. Die Torzeit kann durch den Kunden parametriert und somit applikationsabhängig angepasst werden. Das Geschwindigkeitssignal hat als physikalische Einheit Digits / Torzeit.

Die Ø 58 Bauform der Drehgeber ermöglicht umfangreiche Applikations-anwendungen wie z. B. verschiedene Wellendurchmesser Ø 6, 10, 12 mm, mit und ohne Abflachung, mit Klemm- und Synchroflansch, Stecker- und Kabelversionen als elektrische Anschlüsse, Gehäuse aus seewasserfesten Aluminium (ALMGSi1) oder Edelstahl (1.4305 oder1.4401) und Maßnahmen für den Feuchtigkeitsschutz. Das bedeutet, dass der Drehgeber komplett vergossen werden kann und somit gehäuseseitig die Schutzart IP69K aufweist.

Natürlich können auch Kundenwünsche umgesetzt werden, wie zum Beispiel mechanische Adaptionen.

Im Zusammenhang mit der Entwicklung des TBN58 / E1 wurde auch die Multitourversion TRN 58 auf den Stand der 14 Bit Technik im Singletourteil erweitert. Wir sprechen somit also von einem Drehgeber 14 S / U + 12 Bit Umdrehungen = 26 Bit als Gesamtschrittzahl. Dieser hat das Profil 4.0.2 nach CANopen Class 2, CIA DSP406 integriert. Dieser Drehgeber hat CANopen Safety SIL2 umgesetzt. Das heißt er ist nach IEC61508 mit SIL2 und nach Performance Level „d“ nach DIN EN ISO 13849 ausgeführt. Neben dem Positionswert ist der Geschwindigkeitswert jeweils als sicherer Wert eingestuft. Dafür sind umfangreiche Maßnahmen für das Erreichen der Zuverlässigkeitswerte implementiert, Das beinhaltet die Überwachung des Zeitverhaltens, Spannungspegelüberwachung, CRC-Absicherung und anderes.


14.03.2018

Heinrichstraße 85
40239 Düsseldorf
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 211 96117-0
Fax: +49 211 637705
infotwkde
http://www.twk.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten