ZSE Mess-Systeme & Sensortechnik GmbH
Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH
CAEMAX Technologie GmbH
datatel Telemetrie
SENSOR+TEST 2018
Synotech Sensor und Messtechnik SINUS Messtechnik
Neues aus Absurdistan

Weltpolitisch wird Europa jetzt schon als Vegetarier wahrgenommen in einer Welt voller Fleischfresser. Ich will nicht, dass wir Fleischfresser werden, aber wir werden so was wie Flexitarier werden müssen.
Sigmar Gabriel Ex-SPD-Chef ist der neue Vorsitzende der Atlantik-Brücke

Enttäuscht von Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
Mark Twain amerikanischer Schriftsteller, 1835-1910

Was hilft bei Falten?

Sauberes Zählen der Kanten mit Hilfe der Kantendetektoren der RED-Serie

Damit bei der Herstellung von Öl- bzw. Luftfiltern für die Automobilindustrie die erforderliche Durchsatzmenge erreicht werden kann, wird das Filtermaterial gefaltet, dadurch steht auf kleinem Raum eine hohe Filteroberfläche zur Verfügung. Dabei gibt es je nach Filtertyp unterschiedliche Faltentiefen sowie Anzahl von Falten. Bevor die Filtermatten in Zylinderform gebracht werden, werden diese quasi als Endlosmaterial auf einem Lineartisch befördert; nach Erreichen der geforderten Faltenanzahl erfolgt eine Abtrennung der Filtermatte vom Endlosmaterial. Während des Vorschubs kommt es dabei abwechselnd zur Kontraktion sowie Extension der einzelnen Falten. Die Zählung der Falten erfolgt hierbei berührungslos. Eine gewisse Herausforderung an die Sensorik stellt die unterschiedliche Faltenhöhe, das Detektieren im kontrahierten Zustand sowie das Filtermaterial an sich dar, das teilweise semitransparente Eigenschaft besitzt.

Ein sauberes Zählen der Kanten unter den gegebenen Bedingungen wird mit Hilfe der Kantendetektoren der RED Serie erreicht. Dabei wird die auf die Falten projizierte und fokussierte Laserlinie mittels zweier Fotodetektoren unter zwei unterschiedlichen Betrachtungswinkeln erfasst. Während hierbei ein Detektor in der Nähe des Lasersenders angeordnet ist, befindet sich der zweite Empfänger auf der dem Sender abgewandten Seite des Sensors. Bei Anwesenheit einer Falte wird nun der Laserspot aus Sicht des, dem Lasersender abgewandten, Detektors versperrt, während das Signal des sendernahen Empfängers eher noch verstärkt wird. Das Verhältnis der beiden Empfangssignale gibt nun verlässlich Auskunft über das Vorhandensein einer Falte.

RED-Scope

Zusätzliche Softwarealgorithmen, wie das Aktivieren einer dynamischen Totzeit nach erfolgter Faltendetektion sowie einer Schalthysterese, erhöhen zudem die Zählgenauigkeit. Mit dem RED-110-L steht nun ein Sensor zur Verfügung, der innerhalb eines Abstandes von 90mm bis 130mm zum Objekt zuverlässig Falten erkennt. Dabei ist es unwesentlich, ob die Falten in gestauchter oder auseinandergezogener Form vorliegen. Die maximale Scanfrequenz des Lasersensors liegt bei typ. 100kHz und dürfte somit für diese Anwendung mehr als ausreichend sein.


04.03.2019

Schlinding 11
94169 Thurmansbang
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 8544 9719-0
Fax: +49 8544 9719-13
infosensorinstrumentsde
https://www.sensorinstruments.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten