Wasserstoffanalyse

Ansprechzeiten von Wasserstoff reduzieren

Ansprechzeiten von Wasserstoff reduzieren

Horiba, ein Anbieter von Mess- und Prüfsystemen für die Automobilindustrie, hat mit der Weiterentwicklung seines Vorgängermodells MSHA-1000 zum HyEvo jetzt einen neuen Wasserstoffgas-Analysator auf den Markt gebracht, der die kontinuierliche Messung der Wasserstoffkonzentration in Gasen ermöglicht.

HyEvo misst Wasserstoff mit außergewöhnlicher Genauigkeit und Auflösung auch in Gasen, die einen hohen Wassergehalt aufweisen, ohne dass das Wasser entfernt werden muss. Er zeichnet sich damit ideal für Anwendungen wie Wasserstoffmotoren und Brennstoffzellen aus.

Darüber hinaus punktet HyEvo mit kürzeren Ansprechzeiten – etwa die Hälfte der Reaktionszeit des Vorgängermodells MSHA-1000 –, die zudem eine höhere Präzision erlauben. Die kontinuierlichen Messungen werden in 0,2-Sekunden-Schritten durchgeführt, wodurch sich Messabweichungen und Ungenauigkeiten deutlich minimieren lassen. Auch die Aufwärmzeit konnte im Vergleich zum MSHA-1000 um 1/3 der Zeit reduziert werden.

Der neue Wasserstoffgas-Analysator wird einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Technologien leisten, die für wasserstoffbasierte Energiequellen unverzichtbar sind und beispielsweise bei der Verbrennung von Wasserstoff oder Ammoniak in Motoren und Gasturbinen sowie Brennstoffzellen und der Wasserstofferzeugung zum Einsatz kommen. Das Analysegerät ist auch nützlich bei der Herstellung synthetischer Kraftstoffe unter Verwendung von Wasserstoff und Kohlendioxid, das aus Kraftwerken und anderen Quellen zurückgewonnen wird, und unterstützt somit Methanisierungsprozesse, die immer mehr an Bedeutung gewinnen. Nicht zuletzt eignet sich HyEvo  so auch für den Einsatz in petrochemischen Prozessen und medizinischen Anwendungen.
Pressemitteilung

„Die Markteinführung des HyEvo erweitert unser Produktangebot und beschleunigt gleichzeitig auch unser Bestreben, HyEvo als einen führenden Anbieter von (Mess-)Lösungen für Wasserstoff und Kohlenstoffneutralität zu positionieren“, freut sich Matthias Schröder, Technical Director Automotive der HyEvo Europe GmbH, und ergänzt: „Gerade die zunehmende Nutzung von Wasserstoff als einer der Energieträger der nächsten Generation und die damit einhergehende wachsende Nachfrage nach Wasserstoffgasmessgeräten hat uns dazu bewogen, den neuen Analysator HyEvo zu entwickeln.“

Teilen