Messmodule

Die Q.series-X: Mehr als nur Messtechnik

Die Q.series-X: Mehr als nur Messtechnik

Die Q.series-X: Mehr als nur Messtechnik

Die neue Q.series X von Gantner Instruments vereint hochgenaues Messen mit Flexibilität, Skalierbarkeit und Synchronität. Für Einsätze wo die höchsten Ansprüche erfüllt werden müssen.

Die Q.series X vereint ein hochleistungsfähiges Datenerfassungssystem und Edge Device in einem Gerät. Mit dieser robusten und äußerst zuverlässigen Messtechnikgeneration wird eine höchst genaue und zuverlässige Synchronisierung auch bei dezentral verteilten Systemen ermöglicht. Sie bietet eine optionale programmierbare Umgebung mit vollem Funktionsumfang, für anspruchsvolle Aufgaben der Automatisierung, Steuerung und Datenauswertung direkt im Edge Device - ganz ohne zusätzlichen Computer. Zudem ist die Plattform für die parallele Kommunikation über TCP/IP, OPC UA, CAN, ProfiNet, Modbus und EtherCAT ausgelegt.

Durch das herausragende Designkonzept der Q.series X erhalten Sie ein Messsystem in 3 verschiedene Formfaktoren.

  • Q.brixx: für die Portablen Anforderungen
  • Q.bloxx: für die Hutschienenmontage
  • Q.raxx: für die 19“ Rack Montage

Die Q.station der X Serie besteht dabei aus einem Controller mit integrierter Ethernet Schnittstelle für die Konfiguration und Datenkommunikation sowie über eine integrierte CAN Schnittstelle für den Datenaustausch. Über den Controller lassen sich die gemessenen Daten durch verschiedene mathematische Funktionen weiter aufbereiten, wodurch der Datenfluss zu dem jeweiligen Hostsystem (z.B. über Ethernet, EtherCAT, CAN und viele andere) entscheidend reduziert werden kann.

Die Q.station hat 4 eigene Busanschlüsse, an denen die Messmodule mit je 48MBaud angeschlossen werden können. Außerdem werden Funktionen zur Konfiguration von Alarmen und Emailbenachrichtigung, sowie bis zu 20 Datenlogger bereitgestellt. Eine getriggerte oder kontinuierliche Datenaufzeichnung von Signalen mit unterschiedlichen Abtastraten ist ebenso möglich.Eine redundante Speicherung auf verschiedenen Medien wie USB, eingebauter SSD oder externem Netzlaufwerk ist einstellbar. Durch umfangreiche Arithmetik Funktionen für die Datenauswertung kann der Controller Q.station X schon viele Edge Device Funktionen native abbilden. Die Konfiguration findet über die Software GI.bench statt und lässt sich mit wenigen Klicks in das GI.cloud System verbinden.

Die modularen und skalierbaren Q.series X  Messmodule bieten die Signalkonditionierung für eine Vielzahl von Signalen. Dabei werden sowohl konventionelle elektrische Sensoren für Niedervolt und Hochvolt bis zu +/-1200V als auch faseroptischer Messungen unterstützt. Messraten bis 100 kHz pro Kanal sind möglich. Für spezielle Anwendungen wie z.B. im Bereich e-Drive und Leistungsberechnungen stehen die Q.boost Module der X serie mit bis zu 4 MHz Messrate zur Verfügung.

Neben Multifunktionsmodulen mit 2 oder 4 Kanälen für die flexible Anwendung bei unterschiedlichen Signalarten, werden auch spezifische Messmodule z.B. für 8 Thermoelemente oder 16 DMS Viertelbrücken geboten. Für anspruchsvolle Aufgaben stehen Messmodule mit Trägerfrequenz oder Ladungsverstärker zur Verfügung. Verschiedenste Optionen zur Sensorspeisung und kundenspezifische Steckverbinder sind möglich. Allen Messmodulen gemeinsam ist die hohe galvanische Trennung für höchste Robustheit und die per Software wählbaren umfangreichen Filtereinstellungen für beste Signalqualität.

Die Fähigkeiten der Q.series X gehen dabei weit über das Normale hinaus; Funktionen wie intelligente Datenfilterung, Datenreduktionsalgorithmen, IIoT-Edge-Computing und Echtzeitsteuerung für die Automatisierung machen die Q.series X zum vielseitigsten Datenerfassungssystem, das auf dem Markt erhältlich ist.

Q.series X von Gantner

Teilen