Batterietestsysteme

Elektrische, thermische und mechanische Auswertung bei der Prüfung von Batterie- und Brennstoffzellensystemen

Elektrische, thermische und mechanische Auswertung bei der Prüfung von Batterie- und Brennstoffzellensystemen

Elektrische, thermische und mechanische Auswertung bei der Prüfung von Batterie- und Brennstoffzellensystemen

Für die Prüfung von Batterien gibt es zahlreiche Normen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Die Testfelder können von der Zellebene über das Modul bis hin zum kompletten Batteriesystem reichen. Zu den typischen Prüfanforderungen gehören mechanische Handhabung, Vibration, Schock und elektrische Prüfungen wie Kurzschlüsse oder Überspannung.

Gantner Instruments Know-how ist an zahlreichen Batterieanwendungen vertreten. Wir bieten Lösungen die Batterieentwicklung, Batterietransportprüfung, Leistungstests an Batteriesystemen als auch Monitoring Systeme an. Das flexible und hochgenaue System der Q.series X kann Spannungen im Niederspannungsbereich bis hin zum Hochspannungsbereich ± 1.500 V messen und verarbeiten. Die Messsignale sind alle zeitsynchron, unabhängig von den Messarten, wie Spannung, Temperatur, Strom, Vibration, Dehnung, Schock und vielen anderen analogen und digitalen Eingangsvariablen. Die Prüfungen und Tests beziehen sich unter anderem auf:

  • Prüfung von Lade-/Entladezyklen,
  • Entwicklung von Batteriemodellen
  • Sicherheitsprüfung (Abuse- und Homologations Tests, ECE R100)
  • Performance Test (ISO 12405)
  • Tests zum Umwelt- und Wärmeverhalten
  • Transport-Tests (ECE R38.3)
  • Zellen-, Modul- und Packtests
  • Tests im laufenden Betrieb
  • Vibrations- und Schocktests
  • Prüfung von Schaltkreisen

Erfahren Sie mehr

Teilen