Fahrzeugsicherheit

Neue Sprachversionen für X-Crash, X-Zero und X-Crash ATD

Neue Sprachversionen für X-Crash, X-Zero  und X-Crash ATD

Neue Sprachversionen für X-Crash, X-Zero  und X-Crash ATD

Auswertespezialist MeasX hat seine Produkte für die Fahrzeugsicherheit um weitere Sprachen ergänzt. X-Crash, X-Zero und X-Crash ATD unterstützen damit neben Englisch und Deutsch auch Japanisch und Französisch; Chinesisch, Spanisch und Italienisch sind in Vorbereitung. Die Mehrsprachigkeit zielt darauf ab, den internationalen Einsatz der Auswertesysteme zu erleichtern. 

Automobilentwickler und Testlabore auf der ganzen Welt nutzen Softwarelösungen von MeasX, um Versuche zur passiven und aktiven Fahrzeugsicherheit automatisiert nach festgelegten Standards auszuwerten. Es ist ein großes Anliegen von MeasX, dem internationalen Kundenkreis die Auswertearbeit möglichst einfach zu machen. Deswegen integrierten die Entwickler weitere Sprachoptionen in die Bedienoberflächen von X-Crash, X-Zero und X-Crash ATD. Zwischen Englisch, Deutsch, Japanisch und Französisch kann während der Laufzeit umgeschaltet werden. Auch die Hilfedateien wurden übersetzt.  

Klaas Ebel, Leiter der Abteilung Fahrzeugsicherheit bei MeasX, sagt: „Der Arbeitsfluss bei der Auswertung ist dank des hohen Automatisierungsgrades generell schon sehr schnell. Die Bedienung in einer vertrauten Sprache vereinfacht die Abläufe zusätzlich, macht sie noch schneller und sicherer. Für diesen Kundenvorteil nehmen wir gerne in Kauf, dass die Mehrsprachigkeit die Produktpflege für uns deutlich verkompliziert.“ Die Übersetzung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Branchenpartnern aus dem jeweiligen Sprachraum, um zu gewährleisten, dass die Funktionen mit den üblichen Fachbegriffen benannt sind.  

Klaas Ebel erläutert: „Das ist entscheidend, damit die Sprachversion den gewünschten Nutzen bietet. Die bisherigen Rückmeldungen der Japanisch und Französisch sprechenden Anwender sind sehr positiv, und wir freuen uns, dass wir bald noch mehr Sprachen anbieten können.“ 

Teilen