Online-Seminar

Optimierung der Höranstrengung in Fahrzeugen

Optimierung der Höranstrengung in Fahrzeugen

Optimierung der Höranstrengung in Fahrzeugen

Telekommunikationsanwendungen im Fahrzeug sind typischerweise mit vielen Hintergrundgeräuschen verbunden. Für alle Signale, die im Fahrzeug gehört und interpretiert werden sollen, haben Entwickler Hard- und Softwarelösungen herangezogen, um die Qualität und Verständlichkeit des gesendeten Audiosignals zu verbessern.

Mehrere Lautsprecher, Beamforming-Techniken, Audiozonen, Bandbreitenerweiterung und In-Car-Communication sind einige der Technologien, die sich in modernen Fahrzeugen durchsetzen. Die Qualifizierung und Optimierung dieser Technologien ist wesentlich für den Markterfolg und eine gute Benutzererfahrung. Geeignete Metriken zu finden, die die Wirksamkeit der oben genannten Technologien bewerten, war eine Herausforderung.

Im bevorstehenden Online-Seminar wird HEAD acoustics eine Einführung in die Optimierung der Höranstrengung in Fahrzeugen geben. Basierend auf den Erkenntnissen über die Anwendung einer neuen standardisierten Methode zur Bewertung der Höranstrengung (ETSI TS 103 558) bei Kopfhörern und Mobiltelefonen (siehe vorheriges Online-Seminar) wird die HEAD acoustics-Implementierung namens ABLE (Assessment of Binaural Listening Effort) vorgestellt. Das Seminar befasst sich mit der praktischen Umsetzung von Höranstrengung für Anwendungen im Fahrzeug und wird praktische Testergebnisse von realen Geräten vorstellen. Am Ende des Seminars haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den direkten Austausch mit Experten von HEAD acoustics zu suchen.

Termin: Dienstag, 13. Oktober 2020
Uhrzeiten (MESZ): 10:00 Uhr | 16:00 Uhr | 20:00 Uhr

Kontakt und Anmeldung