Bildverarbeitungssoftware

CVB 2020 – Unabhängige Bilderfassung

CVB 2020 – Unabhängige Bilderfassung

Das aktuelle Release CVB 2020 der Bildverarbeitungs-Programmierbibliothek Common Vision Blox von Stemmer Imaging bietet neuartige und sehr flexible Möglichkeiten für Bildaufnahme, Bildanzeige und Bildverarbeitung.

Der neue MultiStream-Support eignet sich speziell für Kameras, die gleichzeitig mehrere Streams ausgeben, wie z.B. Farb- und Infrarot-Daten bei prismenbasierten Kameras. Die MultiPart-Erfassung unterstützt Kameras, die komplexe Daten liefern wie beispielsweise 3D-Kameras. Dabei ist die gleichzeitige Übertragung separater Daten mit unterschiedlichen Formaten erforderlich. Ein Beispiel dazu ist die gleichzeitige Übertragung von 3D-Punktwolken, RGB-Oberflächendaten und Informationen zur Datenzuverlässigkeit.

Für den zunehmenden Einsatz der GPU-Verarbeitung, vor allem in Deep-Learning-Anwendungen, ermöglicht die neue FlowSet Pool-Funktion die direkte Übertragung in benutzerdefinierte Speicher, wie z.B. den GPU-Speicher, wodurch die Effizienz gesteigert wird. Die Unterstützung von TurboDrive V2.0 von Teledyne Dalsa ermöglicht die Erfassung komprimierter Bilder von kompatiblen Kameras, die Erfassungsraten von bis zum 3-fachen der Schnittstellenbandbreite bieten.

Wie bei den Vorgängerversionen ist die CVB 2020 CameraSuite kostenlos im Lieferumfang enthalten, die dem GigE Vision- oder dem USB3 Vision-Standard entsprechen. Die neuen Funktionalitäten stehen auch im CVB Image Manager oder im CVB Foundation Package zur Verfügung, das die Bilderfassung mit einem umfangreichen Satz von Standardwerkzeugen für allgemeine Bildverarbeitungsanwendungen ergänzt und mit einer Reihe von hochentwickelten Premium-Tools erweitert werden kann.