Relativdrucksensor

Fujikura AT7: neue, ultra kompakte Relativdrucksensoren

Fujikura AT7: neue, ultra kompakte Relativdrucksensoren

Die Welt wird immer vernetzter, die Geräte dazu kleiner, kompakter und leistungsfähiger. Diesem Trend folg Fujikura mit der neuen AT7 Drucksensor Serie.

Die AT7 Serie ist noch einmal deutlich kleiner als die weit verbreiteten AG2, AG3 und AG4 Serien. Mit 4 x 3 mm bringt Fujikura eine äusserst kompakte Relativdrucksensor Serie auf den Mark, so klein wie wir sie sonst nur von den Absolutdrucksensoren kennen. Dies ermöglicht auch ein äusserst platzsparendes Designs in Pneumatik, Automotive,  Medizintechnik und in Industrie Applikationen – wo die Fujikura Drucksensoren durch ihr herausragendes Preis-Leistungsverhältins und die bekannte Japanische Qualität bereits weit verbreitet sind. Die neue AT7 Serie gibt es für einen Druckbereich von 0…250 mbar bis 10bar mit einer Genauigkeit von 1,5 % FS max. über den ganzen kompensierten Temperaturbereich von 0 bis 85°C – auf Anfrage Kundenspezifisch sogar genauer.

Das Ausgangssignal ist Digital, bzw. I2C mit einer Auflösung von 16bit. Die Speisespannung 3,0 oder 3,3 V. Realisieren sie ihr neues kompaktes Design mit den Miniatur, Hochleistungs Drucksensoren AT7 von Fujikura.

Teilen

aktuelle Newsletter