Embedded-PC

Mehr Rechenleistung für Kompaktsteuerungen

Mehr Rechenleistung für Kompaktsteuerungen

Die neue Embedded-PC-Serie CX82xx von Beckhoff nutzt mit dem ARM-Cortex-A53-Prozessor eine moderne CPU-Architektur mit zwei Kernen und bietet damit mehr Rechenleistung im Bereich der Kompaktsteuerungen. Noch leistungsfähiger ist der CX9240 mit der 4-Kern-Ausführung dieses Prozessors. Zu den deutlichen Performancesteigerungen tragen zudem ein gegenüber den Vorgängermodellen verdoppelter Arbeitsspeicher und 1-GBit-Schnittstellen bei.

Die Embedded-PC-Serie CX82xx ist eine Weiterentwicklung der CX81xx-Serie und vereint höhere Rechenleistung in einem kompakten Format für vielfältige Automatisierungsaufgaben. Ausgestattet mit einem schnellen ARM-Cortex™-A53-Prozessor mit 64-Bit-Architektur stehen eine für Kompaktsteuerungen erhöhte Taktfrequenz von 1,2 GHz und zwei CPU-Kerne zur Verfügung. Die modernere CPU und die weiterhin geringe Leistungsaufnahme erweitern die Einsatzmöglichkeiten. Hinzu kommen die schnellere 1-GBit-Ethernet-Schnittstelle und der mit 1 GByte LPDDR4-RAM verdoppelte Arbeitsspeicher.

Aktuell umfasst die Embedded-PC-Serie die Geräte:

  • CX8200 mit GBit-Schnittstelle,
  • CX8210 mit GBit- und EtherCAT-Slave-Schnittstelle,
  • CX8280 mit GBit- und RS232/RS485-Schnittstelle,
  • CX8290 mit GBit-Schnittstelle und zweitem, geswitchtem Ethernet-Port für verschiedene Ethernet-Protokolle.


Der neue Embedded-PC CX9240 ist eine kompakte, hutschienenmontierbare Ethernet-Steuerung ebenfalls mit 1,2-GHz-ARM Cortex™-A53-CPU und stellt eine Weiterentwicklung des CX9020 dar. Zum Einsatz kommt hier der noch leistungsfähigere Prozessor mit vier Kernen. Der CX9240 verfügt über zwei unabhängige 1-GBit-Ethernet-Schnittstellen, die deutlich höhere Übertragungsraten ermöglichen. Mit 2 GByte LPDDR4-RAM wurde der Arbeitsspeicher auch hier gegenüber dem Vorgängergerät verdoppelt.

Infos CX82xx
Infos CX9240

Teilen
SENSOR+TEST 2023

aktuelle Newsletter