Unternehmen

"Beyond borders"

"Beyond borders"

"Beyond borders" – mit diesem Claim positioniert sich Laser Components für die Zukunft. Das Unternehmen knüpft dabei bewusst an seine 40-jährige Tradition an.

"Wir haben uns von Anfang an als Lösungsfinder verstanden«, sagt CEO Patrick Paul. »Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir auch bei komplexen Herausforderungen individuelle, anwendungsbezogene Lösungen und definieren dabei die Grenzen von Optik und Photonik neu."

Die Schlüsselrolle bei der Umsetzung seiner Zukunftsvision spielen für den Unternehmer die Mitarbeiter: »Um »beyond borders« zu gehen, braucht es Menschen mit einem besonderen Mindset – zupackende Persönlichkeiten mit einem unbändigen Drang, über alle Standards hinwegzudenken. Bei Laser Components arbeitet dieser Menschenschlag nicht nur in der Entwicklungsabteilung, sondern auch in den Vertriebsteams der einzelnen Geschäftsbereiche. Das gilt über die Grenzen von Sprachen und Kulturen hinweg für alle Standorte. Unsere Kunden schätzen das, denn sie können mit ihren Kontakten auf Augenhöhe sprechen. Das unterscheidet uns von unseren Mitbewerbern.«
 
Patrick Paul weiß, dass jede Zukunft immer in der Vergangenheit wurzelt: »Ein zukunftsorientiertes Unternehmen zu sein bedeutet auch, nicht jedem Trend blind hinterherzurennen. So haben wir uns zum Beispiel bei der Umstrukturierung der Unternehmensgruppe bewusst entschieden, den Charakter eines inhabergeführten Familienunternehmens beizubehalten. Das gibt uns ein großes Maß an finanzieller Unabhängigkeit. Wir können strategisch vorausschauend planen und müssen uns nicht nach den kurzfristigen Gewinnerwartungen irgendwelcher Stakeholder richten. Gleichzeitig können wir sichergehen, dass alle Firmen der Unternehmensgruppe unsere Unternehmenswerte leben.«

Teilen