Expansion

Erfolgsgeschichte in Indien fortschreiben

Erfolgsgeschichte in Indien fortschreiben

Erfolgsgeschichte in Indien fortschreiben

Vor 16 Jahren legte das Espelkamper Familienunternehmen Harting im indischen Chennai mit einem Vertriebsbüro den Grundstein und führte seine Internationalisierungsstrategie konsequent fort. Mit großem Erfolg: Die Technologiegruppe eröffnete nun eine 3.000 m2 große Produktionshalle im wichtigsten Produktionszentrum der Stadt Chennai.   

„Damals war es nur ein kleines Vertriebsbüro, dessen Mitarbeitende sich zunächst um den Vertrieb und das Marketing unserer Produkte kümmerten“, erinnerte der Vorstandsvorsitzende Philip Harting in seinem Grußwort an die Mitarbeitenden und Gäste. „Heute produzieren wir auf 3000 m² Fläche für unsere Kunden in Indien.“ Denn auf die Gründung des Vertriebsbüros folgte ein dynamisches Wachstum – vor allem in den so wichtigen Märkten Maschinen- und Anlagenbau, Energieerzeugung und Transportation. Daher hat das Unternehmen regelmäßig die dortigen Kapazitäten erweitert.

Mit der neuen Produktionshalle soll jetzt die Nachfrage in Indien nach Harting-Produkten und Lösungen gewährleistet und gleichzeitig die Kundennähe im asiatischen Raum sichergestellt werden. Dabei ist das neue Werk ausgerichtet auf effiziente Abläufe bei größtmöglicher Kapazitätsauslastung.

Andreas Conrad, Vorstand Operations bei der Harting Technologiegruppe fügt hinzu: „Wir schaffen hiermit eine langfristiger Perspektive – nicht nur für unsere Landesgesellschaft in Indien bzw. unsere weltweit tätige Technologiegruppe, sondern auch für die Zukunft nachfolgender Generationen. Denn wir haben bereits bei den Planungen darauf geachtet, dass wir uns mit einem Blick auf das Kommende positionieren und die Reduktion des Carbon footprints – also der Berücksichtigung der CO2-Emissionen – in den Vordergrund stellen. Das neue Produktionsgebäude entspricht hochmodernen Standards und ist vollständig auf Energieeffizienz ausgerichtet.“

Teilen