Energie

Nachhaltiges Energiedrehkreuz werden

Nachhaltiges Energiedrehkreuz werden

Zusammen mit der lokalen Elektrizitätsbehörde und Italthai Engineering unterstützt Moxa die Automatisierung von Umspannwerken in Pattaya, einem wichtigen Pilotstandort auf Thailands ehrgeiziger Reise in Richtung Energie 4.0, und gleichzeitig Motor für den wirtschaftlichen Erfolg des Landes.

Moxa arbeitet zusammen mit der thailändischen Elektrizitätsbehörde PEA (Provincial Electricity Authority) und Italthai Engineering, dem führenden Ingenieurunternehmen für Engineering-, Beschaffungs- und Baudienstleistungen (EPC-Leistungen) daran, Pattaya zu einer intelligenten Stadt (Smart City) weiterzuentwickeln, deren Stromversorgungs-Infrastruktur auf ein intelligentes Stromnetz umgestellt wird.

Diese digitale Aufrüstung ermöglicht es der PEA außerdem, sich an die Spitze der Energie-4.0-Initiative der thailändischen Regierung zu setzen und die Energiewende voranzubringen, die zu Thailands
wirtschaftlichem Erfolg und seiner Wettbewerbsfähigkeit unter den ASEAN-Staaten beiträgt. Der Schlüssel zu dieser Transformation ist die digitale Aufrüstung der Umspannwerke in Pattaya, mit der die
Stromversorgung verbessert und instabile Netzzustände bei Stromausfällen minimiert werden sollen. Damit ist die Stadt Pattaya nun besser dafür gerüstet, ihre florierende Tourismusindustrie zu unterstützen und ihren fortschrittlichen Produktionssektor im Östlichen Wirtschaftskorridor (Eastern Economic Corridor, EEC) auszubauen, der Vorzeige-Wirtschaftszone Thailands.

Die digitale Transformation ihrer intelligenten Umspannwerke hat die Stadt Pattaya zur Pilotstadt eines neuen Denkansatzes für den thailändischen Energiesektor gemacht, der die Nutzung erneuerbarer Energiequellen im Einklang mit dem globalen Trend zur Entwicklung einer kohlenstoffarmen Wirtschaft in den Vordergrund stellt.#

“Bei der Implementierung und Wartung eines digitalen Kommunikationssystems für Umspannwerke sind wir auf einen Experten angewiesen, dem wir vertrauen können”, sagte Pongsakorn Yuthagovit, stellvertretender Gouverneur der PEA. “Das Know-how von Moxa in der Kommunikation über kritische Netzwerke hilft uns, den Grundstein für die Optimierung der Flexibilität und Effizienz des intelligenten Stromnetzes zu legen, indem wir die Kommunikation, die Überwachung und das Management des gesamten Energienetzes automatisieren.”

Um das Ziel von Energie 4.0 zu erreichen und Thailand bis zum Jahr 2036 zu einem Energiedrehkreuz für die ASEAN-Staaten zu machen, arbeitet die PEA, die 99 % der thailändischen Bevölkerung versorgt, zusammen mit Italthai Engineering an verschiedenen Pilotprojekten. Dazu gehört auch ein Projekt, das die Flexibilität des intelligenten Stromnetzes erhöht, um eine stärkere Nutzung stark schwankender erneuerbarer Energiequellen zu ermöglichen. Italthai Engineering hat sich die Netzwerkexpertise von Moxa gesichert, um
die Flexibilität und Effizienz des Stromnetzes durch ein optimiertes Management des Gesamtnetzes zu
verbessern.

Für Italthai Engineering ist Moxa ein exzellenter Partner mit hoher Fachkompetenz im Bereich der Kommunikation über kritische Netzwerke in Umspannwerk-Automatisierungssystemen, die auf der Norm IEC 68150 basieren. Moxa leistete fachkundige Unterstützung bei der Topologieentwicklung, um der PEA beim Übergang von einem 30 Jahre alten System zu einem vereinfachten und standardisierten System mit automatisierten Managementfunktionen zu helfen. Das neue Design zeichnet sich durch eine hervorragende PRP/HSR-Redundanz aus, die sicherstellt, dass die PEA-Umspannwerkssysteme eine zuverlässige und paketverlustfreie Kommunikation mit Zero-Time-Recovery nutzen können.

Die digitale Transformation hat das Stromnetz der PEA in der Region nicht nur flexibler und stabiler gemacht, sondern auch dafür gesorgt, dass es jetzt die IEC 61850 erfüllt, den internationalen Standard für Kommunikationsprotokolle für intelligente elektronische Geräte in elektrischen Schaltanlagen. Die Erfahrungen von Moxa bei der Entwicklung von mehr als 7.500 Übertragungs- und Verteilungssystemen für Umspannwerke auf der ganzen Welt haben dazu beigetragen, dass die Modernisierung in Pattaya reibungslos vonstatten ging.

In der modernisierten Anlage kommt das redundante PRP/HSR-Netzwerk nach IEC 61850 von Moxa zum Einsatz, was den automatischen Betrieb von Umspannwerken und eine Kommunikation in Echtzeit ermöglicht. Die bewährten Verfahren, die im Rahmen dieses Pilotprojekts entwickelt wurden, können von der PEA genutzt werden, um bei der Umsetzung solcher Modernisierungen
in anderen Pilotstädten einen ebenso großen Erfolg zu erzielen.

“Wir fühlen uns geehrt, dass wir die Transformation von PEA unterstützen können, indem wir unser Fachwissen über die Automatisierung von Umspannwerken in Pattaya einbringen”, sagte Andy Sun, Direktor des Geschäftsbereichs Vertical Markets bei Moxa. “Als Experte für Betriebstechnologie (Operation Technology, OT) auf diesem Gebiet verfügen wir über 35 Jahre Erfahrung in der industriellen Netzwerk- und Kommunikationsbranche. Das hat uns dabei geholfen, bei der PEA den nahtlosen Übergang von einer manuellen zu einer digitalen Arbeitsweise zu beschleunigen und damit auch Thailand auf dem Weg zu einer saubereren und intelligenteren Wirtschaft zu unterstützen.”

Artikel (englisch)

Teilen