Jubiläum

SAB Bröckskes feiert 75-jähriges Bestehen

SAB Bröckskes feiert 75-jähriges Bestehen

Am 4. Juni 2022 jährte sich die Gründung der SAB Bröckskes GmbH & Co. KG aus Viersen. Das Unternehmen blickt zurück auf 75 wechselvolle Jahre, die das Fundament seines internationalen Erfolgs bilden und stellt sich zukünftigen Herausforderungen.

Die Firmengeschichte von SAB beginnt bereits im Jahr 1947 mit Peter Bröckskes sen. und einer Werkstatt in einem Schuppen in Süchteln sowie einem „Kapital“ von 100 Reichsmark. Seither ist die Entwicklung des Unternehmens bemerkenswert. Was klein begann, ist stark gewachsen und groß geblieben.

Im Jahr 1985 reicht die jährliche Produktionslänge der elektrischen Leitungen bereits einmal um die Erde. Genau zehn Jahre später erweitert SAB Bröckskes seine Produktpalette mit Plug-and-play-Lösungen und stellt sich als Kabel- und Leitungskonfektionär breit auf.

Als es in den 1990er Jahren zunehmend schwieriger wird, wettbewerbsfähig mit Produkten „Made in Germany“ zu bleiben, zeigt sich das Unternehmen erneut flexibel. Der Wettbewerb für Kabel und Leitungen spitz sich zunehmend zu. Zudem verlagern immer mehr Kabelhersteller ihre Produktionsstandorte in den Osten, was einen Preisverfall bei Standardleitung zur Folge hat. Zunächst stellt dies eine Krise für SAB Bröckskes dar. Peter Bröckskes nutzt jedoch die Krise als Chance und trifft eine folgenschwere Entscheidung und läutet einen Strategiewechsel ein.

Bisher waren 95 % der Produkte Standardleitungen, die in großen Mengen gefertigt und vertrieben wurden. Von nun an konzentriert sich SAB auf die Produktion von Spezialkabeln. „Wir machen all das, was die Großen in unserer Branche nicht können“, erklärte Peter Bröckskes. Aus heutiger Sicht eine mutige Entscheidung, die sich als richtig herausgestellt hat.

Die neue Unternehmensstrategie sieht vor, direkt an die Industrie statt an den Handel zu liefern und die Stärken eines mittelständischen Familienunternehmens in den Vordergrund zu stellen: Flexibilität, technische Kompetenz und kurze Entscheidungswege. Dies sind die optimalen Voraussetzungen, um auf jede Anfrage individuell zu reagieren. SAB Bröckskes kann so am Produktionsstandort Deutschland festhalten, die Arbeitsplätze sichern und etabliert sich als Problemlöser in der Branche.

Seinen heutigen Namen erhielt das Unternehmen im Jahr 1998, der die alte Unternehmensbezeichnung Signal-Anlagen Peter Bröckskes ablöste. Zu dieser Zeit entsteht auch das bekannte kreisförmige Logo, das die drei Produktbereiche Kabel & Leitungen, Messtechnik und Kabelkonfektion widerspiegelt. Im Jahr 2018 wird das Logo um den Zusatz Special Cables erweitert, da genau hier die Expertise des Viersener Unternehmens liegt.

Als Spezialkabelhersteller schafft es SAB erfolgreich den Ausnahmezustand, während der Corona Pandemie, hinter sich zu bringen, fördert die Digitalisierung im Unternehmen und sichert mit Innovationen und Investitionen alle Arbeitsplätze. In diesem Jahr feiert das Unternehmen, gemeinsam mit der gesamten Belegschaft, den Höhepunkt seines Erfolgs mit einem großen Familienfest.

Mit Sabine Bröckskes-Wetten als Nachfolgerin ihres Vaters, Peter Bröckskes, meistert bereits die dritte Generation die Krisen ihrer Zeit. Heute zählt SAB Bröckskes mit mehr als 550 Mitarbeitern und über 134 Mio. Euro Umsatz in mehr als 100 Ländern zu den führenden Kabelherstellern weltweit. „Wir sind heute mit zahlreichen Produkten am Markt vertreten und tragen damit aktiv zum Erfolg von Unternehmen unterschiedlichster Branchen bei“, erklärt Sabine Bröckskes-Wetten, Geschäftsführerin der SAB-Gruppe.

„Führend sind wir vor allem in der Konstruktion und Entwicklung von kundenspezifischen Leitungen, sogenannte Spezialkabel. Und das gelingt uns besonders schnell. Nicht umsonst sind wir als das „Schnellboot“ der Kabelbranche bekannt. Made in Viersen steht für Qualität, Flexibilität und Innovationskraft und wird sich auch in den nächsten Jahrzehnten behaupten. Auf die Leistung unserer Mitarbeiter, die uns in weiten Teilen schon seit mehr als 25 Jahren auf unserem Weg begleiten, sind wir deshalb im Jubiläumsjahr ganz besonders stolz“, so die Geschäftsführerin.“

messweb masters am 27./28. September 2022
in der Motorworld in Böblingen
Stand Nr. 3C

Teilen