Beschleunigungsmessung

Faseroptisches Beschleunigungsmesssystem für die Bahntechnik

Das mehrachsige, faseroptische Beschleunigungssensorsystem von Micronor dient zur Messung von Vibrationen und Bewegungen in Umgebungen, wo starke elektromagnetische Felder vorhanden sind. Typische Anwendungen für Beschleunigungsmesssysteme sind Stromabnehmerüberwachung, Windturbinenschaufeln, MRT, Transformatoren, Generatoren, Bergbau sowie in der Öl- und Gasindustrie.

Die Herausforderung

Moderne Hochgeschwindigkeitszüge erreichen in der Spitze eine Geschwindigkeit von bis zu 380 km/h. Dabei sind alle Komponenten besonderen Belastungen unterworfen – so auch der Pantograph. Er ist das Herzstück der Energieversorgung und muss ständig einen guten Kontakt zur Oberleitung haben. Jedoch kommt es bei den hohen Geschwindigkeiten durch den mit hoher Geschwindigkeit anströmenden Wind immer wieder zu Kontaktproblemen. In der Folge kommt es zu einer Schwingung des Pantographen, die zu einer hohen Abnutzung der Kontaktflächen (auch an der Oberleitung) führt und eine nicht konstante Energieversorgung des Zuges zur Folge hat.

Die Aufgabe

Aufgabe war es nun, ein Messsystem zu entwickeln, dass die auftretenden Schwingungen detektiert und die Andruckkraft nachregelt, ohne hier eine zu große Andruckkraft von Fahrtbeginn an einzustellen. Dabei ist besonders zu berücksichtigen, dass alle elektrischen Messwertaufnehmer durch das Vorhandensein der hohen Spannungen und hohen Ströme keine zuverlässigen Daten liefern und somit nicht verwendet werden konnten.

Die Lösung

Die Wahl fiel damit auf ein faseroptisches Messsystem, das unbeeinflusst von den auftretenden Störgrößen zuverlässige Messwerte liefert. Der Messkopf wird dabei auf die linke und rechte Unterseite des Pantographen montiert und mit speziellen Kabelbindern fixiert. Das faseroptische Kabel wird entlang des Pantographen bis zum Zugdach geführt, wo es mit einem eigens dafür entwickelten robusten Stecker ins Wageninnere geführt wird. Dort hat der Controller mit Laserquelle und Auswerteelektronik seinen Platz.

Die Auswerteeinheit liefert zur Weiterverarbeitung ein analoges Signal proportional zur Beschleunigung von 100mV/g. Dieses Signal wird an die Steuerung des Pantographen weitergeleitet, welches den Anpressdruck entsprechend nachregelt. Die maximale zu messende Beschleunigung beträgt 50g. Das System befindet sich seit 2015 im Einsatz und hat sich seit dem unter den widrigsten Wetterbedingungen 100-fach bewährt.

Das Messprinzip

Kernstück ist ein MEMS, der eine spiegelnde Oberfläche hat. Über ein Prisma wird ein ankommender Lichtstrahl so auf den Spiegel gelenkt, dass der reflektierte Lichtstrahl mit größt möglicher Intensität in die rücklaufende Faser eingekoppelt wird. Ändert nun der Spiegel seine Achse durch eine von außen wirkende Beschleunigung, so wird der reflektierte Lichtstrahl abgelenkt und die in der Auswerteeinheit gemessene Lichtintensität nimmt ab. Diese Abnahme ist proportional zu der von außen wirkenden Beschleunigung.

Die wichtigsten Daten:

  • Signalausgabe direkt proportional
    zur Beschleunigung:                         100 mV/g pk-pk
  • Temperatur Bereich:                         -40°C bis 200°C
  • Schutzgrad:                                       IP67
  • Sensor Kabel:                                   PEEK/PTFE
  • Optischer Stecker:                            F04 PC
  • Sensor Kabellänge:                          6 m
  • Glasfaser:                                         100/125/250 µm
  • Isolation Sensor - Elektronik:            65kV RMS
  • Magnetische Immunität:                   100%

Industrielle Prozesskontrolle

15 Minuten Wissen kompakt

15 Minuten Wissen kompakt

Sie möchten mehr erfahren rund um das Thema Industrielle Prozesskontrolle und haben nicht so viel Zeit? Dann merken Sie sich die Termine der kommenden Lunch and Learn Reihe von Hottinger Brüel & Kjaer vor, die genau diesen Themenbereich in den Fokus rückt.

mehr lesen

Frontloading für Akustiker

Wollen Sie den virtuellen Prototypen hören und beurteilen?

Wollen Sie den virtuellen Prototypen hören und beurteilen?

Welchen Einfluss haben Modifikationen an Einzelkomponenten auf die Gesamtakustik des Fahrzeugs oder einer Maschine? Prognostizieren, hören und bewerten Sie Akustik und Schwingungen auf Basis von Test- und Simulationsdaten Ihrer Komponenten mit den Werkzeugen der Simcenter-Familie.

mehr lesen
Anzeige

eMobilityAnalyzer

Kenngrößen in elektrischen Fahrzeugen sofort sichtbar machen

Kenngrößen in elektrischen Fahrzeugen sofort sichtbar machen

Die eMobilityAnalyzer Funktionsbibliothek von Vector vereinfacht Messungen bei der Entwicklung elektrifizierter Fahrzeuge. Als Herzstück des Vector/CSM eMobility Messsystems berechnet er aus Roh- signalen aussagekräftige Kenngrößen unter Verwendung mathematischer Algorithmen. Das System erzeugt diese Ergebnisse online als berechnete Signale. Vorteil: Sie lassen sich direkt visualisieren oder für…

mehr lesen
Anzeige

Video

Auomotive Sensorik und mobile Messtechnik für Fahrdynamik

Auomotive Sensorik und mobile Messtechnik für Fahrdynamik

imc und CAEMAX zeigen in einem Video wie innovative Messlösungen für Fahrzeugerprobungen und Fahrdynamik-Tests aussehen: Von präzisen Messrädern und Lenkmomentsensoren über Geschwindigkeits-, Schlupf- und Drehmomentmessung bis hin zur kompletten mobilen Datenerfassung im Motor- oder Kofferaum. Jetzt Video ansehen.

mehr lesen

Temperatur-Messmodul

Ipetronik liefert Prüfgeräte für den Triebwerksprüfstand von Rolls-Royce

Ipetronik liefert Prüfgeräte für den Triebwerksprüfstand von Rolls-Royce

Ipetronik beliefert Rolls-Royce für seine Triebwerkstests mit dem Temperatur-Messmodul M-THERMO 96. Das robuste Gerät mit seinen insgesamt 96 universellen Thermoelement-Eingängen vom Typ E, J, K, N,…

mehr lesen

Drucküberwachung

Ausgezeichnete Druckqualität gewährleisten

Ausgezeichnete Druckqualität gewährleisten

Micro Sensor bietet unterschiedliche Drucküberwachungslösungen für industrielle Drucker.

mehr lesen

MSR-Spezialmesse

Experten treffen sich am 15. September in Ludwigshafen

Experten treffen sich am 15. September in Ludwigshafen

Hier zeigen 160 Fachfirmen der Mess-, Steuer-, Regel- und Auto- matisierungstechnik Geräte und Prozessleitsysteme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung.

mehr lesen

Produkt des Monats

Sprach- und Audioqualität realitätsnah und präzise messen

Sprach- und Audioqualität realitätsnah und präzise messen
Produkt des Monats

Realitätsnähe, Präzision und Flexibilität für sämtliche Messungen rund um Hören und Kommunikation mit dem ersten ITU-T standardisierte Low Noise Ohr.

mehr lesen

Laserscanner

Leistungsstarkes Modul für große Messbereiche

Leistungsstarkes Modul für große Messbereiche

Die neuen Laserscanner scanControl 30xx von Micro-Epsilon bieten jetzt große Messbereiche bis 200 mm.

mehr lesen

Elektromagnete

Vielfältige Lösungen für Automaten

Vielfältige Lösungen für Automaten

Die vielfältige Bandbreite und die vielen Anpassungsmöglichkeiten der EBE-Elektromagnete ermöglichen die Umsetzung individueller Lösungen für den Einsatz in Automaten.

mehr lesen

Steckverbinder

70 % kleineres Bauteil

70 % kleineres Bauteil

PNO spezifiziert Harting ix Industrial als neue Profinet-Schnittstelle.

mehr lesen

drivesweb-Newsletter

Der neue drivesweb-Newsletter 16/2021 ist da

Der neue drivesweb-Newsletter 16/2021 ist da

Haben Sie schon unseren aktuellen drivesweb-Newsletter gelesen? Erfahren Sie u.a. mehr über ein Stativsystem zum Halten und Positionieren, Edelstahlmotoren für hygienische Bereiche oder einen Motion…

mehr lesen