Oszilloskope

Präsenz im HF-Hochleistungssektor verstärkt

Präsenz im HF-Hochleistungssektor verstärkt

Mit der neuen Oszilloskop-Serie SDS6000A verstärkt Siglent seine Präsenz im HF-Hochleistungssektor. Die digitalen Speicheroszilloskope sind in Bandbreiten von 500 MHz bis 2 GHz erhältlich, sie haben eine Abtastrate von 5 GS/s pro Kanal (10 GS/s mithilfe der sogenannten „ESR“ – Enhanced Sample Rate) sowie eine maximale Aufzeichnungslänge von 500Mpts/Kanal. Alle Modelle verarbeiten sowohl analoge als auch digitale Signale (4-Kanal analog, 16-Kanal digital).

Die Oszilloskope der SDS6000A-Serie sind standardmäßig mit einer Vielzahl an Funktionen ausgestattet, dazu zählen u.a. die „History“-Funktion, der Maskentest, der Bode-Plot und eine Reihe von seriellen Bus Dekodern (I2C, SPI, UART, CAN, LIN) sowie segmentierter Speicher. Auch die Bedienerfreundlichkeit ist gewährleistet: der 30 cm große kapazitive Touchscreen unterstützt Multi-Touch-Gesten und bietet genug Platz, um mehrere Signale gleichzeitig und übersichtlich darzustellen. Die Geräte können auch per Maus ober remote per LAN gesteuert werden.

Mit den hochwertigen Geräten der Serie A legt Siglent den Fokus noch stärker auf den professionellen und industriellen Einsatz. Die Oszilloskope der SDS6000A-Serie sind Mixed-Signal-Oszilloskope mit Bandbreiten bis 500 MHz (SDS6054A), bis 1 GHz (SDS6104A) und bis 2 GHz (SDS6204A). Per Software kann die Bandbreite erweitert werden, so dass das Oszilloskop mit wachsenden Anforderungen mitwachsen kann. Dank eines modernen Prozessorsystems und Kanälen mit individuellen A/D-Wandlern sind Sample-Raten pro Kanal bis 5 GS/s möglich (im ESR-Modus, d.h. im Enhanced-Sample-Rate-Modus sind es 10 GS/s), und auch bei zwei oder mehreren Kanälen kommt es zu keiner Halbierung/Reduzierung der Sample-Rate.

Die Geräte der SDS6000A-Serie verwenden die SPO-Technologie von Siglent. Diese zeichnet sich durch eine maximale Signalerfassungsrate von bis zu 170.000 wfm/s (normaler Modus, bis zu 750.000 wfm/s im Sequenzmodus) und eine 256-stufige Anzeigefunktion für die Intensitätsabstufung aus. Außerdem gibt es einen Anzeigemodus für die Farbtemperatur. Die SPO-Technologie verwendet weiterhin ein innovatives digitales Triggersystem mit hoher Empfindlichkeit und geringem Jitter.

Das Triggersystem der SDS6000A-Serie unterstützt mehrere leistungsstarke Modi, einschließlich serieller Bustriggerung. Tools wie Verlaufsaufzeichnung von Wellenformen, Such- und Navigationsfunktionen, Maskentest, Bode-Plot, Leistungsanalyse und Augen-/Jitter-Analyse ermöglichen die Erfassung, Speicherung und Analyse erweiterter Wellenformaufzeichnungen. Für komplexe Berechnungen stehen vier Mathematik-Kanäle und ein Formeleditor zur Verfügung.

Besonders hervorzuheben ist noch hochauflösende Multi-Touchscreen, der mit einer Größe von 12,1"/30,74 cm31 cm sehr komfortables Arbeiten verspricht.

Teilen

In eigener Sache

Aus messtec + sensor masters wird messweb masters!

Aus messtec + sensor masters wird messweb masters!

Die Veranstaltung ist ein wichtiger Fixpunkt im Terminkalender der Branche. Veranstalter und AMA Verband haben nun eine Agreement zur Zusammenarbeit geschlossen. Der neue Name: messweb masters.

mehr lesen
Anzeige

Betriebsfestigkeitsprüfungen

Zeit sparen beim Dauerlauftest

Zeit sparen beim Dauerlauftest

Betriebsfestigkeitsprüfungen mit dem PKW, die unter realen Bedingungen durchgeführt werden, geben Aufschluss über die Belastung von Fahrzeugkomponenten. Diese sind zeitaufwendig. Umso wichtiger, dass die Versuche möglichst effizient durchgeführt werden. Dank automatisierter Prüfabläufe und integrierter Echtzeitanalyse reduzieren die imc Messsysteme die Zeit auf ein Minimum.

mehr lesen

Halbleiterrelais

Erstes Halbleiterrelais mit IO-Link

Erstes Halbleiterrelais mit IO-Link

Das neue GRP-H von Gefran ist das erste einphasige Halbleiterrelais mit digitalem IO-Link-Protokoll.

mehr lesen

Künstliche Intelligenz

Edge mit wenig Energie

Edge mit wenig Energie

Mit dem Smart-Machine-Vision-System Flex-BX210 bietet compmall eine Edge-Lösung, die mit einem 350 Watt-Netzteil verhältnismäßig energiesparsam ist.

mehr lesen

Steckverbinder

Von der virtuellen Welt ins tatsächliche Leben

Von der virtuellen Welt ins tatsächliche Leben

LAPP entwickelt innovativen Steckverbinder Epic Power M12L/K mit Hilfe des digitalen Zwillings - auch für Sensorik und Messtechnik.

mehr lesen

Kalibrierung

Aus 25 Jahren Erfahrung in der Messtechnik

Aus 25 Jahren Erfahrung in der Messtechnik

OptiSense unterstützt Beschichter und bietet einen neuen Re-Kalibrierservice gemäß VDA 5.

mehr lesen

Druckmessung

Jetzt auch für Low-Power-Anwendungen

Jetzt auch für Low-Power-Anwendungen

Die digitalen Druckmesszellen Jumo Ceros S02 M und C02 M haben ein temperaturkompensiertes und kalibriertes digitales Ausgangssignal für Druck- und Temperaturwerte und einen geringen Energiebedarf.

mehr lesen

Steckverbinder

Flexible Verbindungslösungen für Leiterplatten

Flexible Verbindungslösungen für Leiterplatten

Harting mit „All for PCB“-Lösungen für Modularität, Flexibilität und Geschwindigkeit.

mehr lesen

Netzwerktester

Messtechnische Herausforderungen bewältigen

Messtechnische Herausforderungen bewältigen

Sivers Semiconductors und Rohde & Schwarz kooperieren bei 5G HF-Transceiver-Tests bis 71 GHz.

mehr lesen

Schütze

Sehr kompakt für hohe Ströme

Sehr kompakt für hohe Ströme

TDK hat seine HVC-Schutz-Portfolio um kompaktere Typen erweitert. Die neuen Schütze sind mit 12 V oder 24 V Spulen bei einer Leistungsaufnahme von 6 W erhältlich.

mehr lesen

Stromabnehmer

Gesteigerte Anlagenverfügbarkeit

Gesteigerte Anlagenverfügbarkeit

Vahle bringt den weltweit ersten intelligenten Stromabnehmer auf den Markt.

mehr lesen

Kalibrierportal

Neues flexibles Lizenzmodell

Neues flexibles Lizenzmodell

Messmittel lassen sich online und auditsicher mit trendic hub von Perschmann verwalten. Dank des neuen Lizenzmodells ist es noch flexibler an die Anforderungen der Kunden anpassbar.

mehr lesen

drivesweb-Newsletter

Der neue drivesweb-Newsletter 25/2021 ist da

Der neue drivesweb-Newsletter 25/2021 ist da

Schon den aktuellen drivesweb-Newsletter gelesen? Erfahren Sie u.a. mehr über einen getriebelosen Antriebsstrang, ausfallsichere Bremsen mit hohen Haltekräften oder zuverlässige Kugelgewindetriebe.

mehr lesen