Tragschienen-Relaissockel

Plug-Relais-System mit Push-in-Anschluss

Conta-Clip bietet die Tragschienen-Relaissockel seines Plug-Relais-Systems PRS jetzt auch in Ausführungen mit Push-in-Anschluss.

Durch die werkzeuglose Adern-Einführung reduzieren die Sockel der neuen Reihe PPRS, die für Relais mit 1-, 2- oder 4-Wechslern erhältlich sind, den Zeitaufwand für die Verdrahtung deutlich. Zum Lösen der eingeführten Adern dienen integrierte Pusher, die sich ohne spezielles Werkzeug betätigen lassen.

Die Relais-Sockel sind für eine Bemessungsspannung von 300 V ausgelegt und lassen sich flexibel mit Conta-Clips PRS-Relais für Spannungsbereiche von 12 bis 220 V DC bzw. 12 bis 230 V AC sowie den dazugehörigen Einsteckmodulen mit LED-Statusanzeige konfigurieren. Zur einfachen Überprüfung der anliegenden Spannung verfügt jeder Anschluss zudem über einen Testabgriff. Für die bedarfsorientierte Verteilung von Potenzialen unter angereihten Sockelmodulen steht im Zubehör das steckbare und berührungssicher ausgeführte Außenquerverbindungsystem AQI/PPRS bereit. Zu den weiteren Ausstattungsoptionen zählen aufrastbare Haltebügel, die im Bedarfsfall die eingesteckten Relais fixieren und zugleich der Befestigung von Markierern der Serie MC-MM dienen.   

Teilen