Optische Messtechnik
HW Sensor Messtechnik
Delphin Technology AG
Sensoren für Feuchte, CO2, Ölfeuchte, Taupunkt, Luftgeschwindigkeit, Durchfluss, und Temperatur
DEWETRON-Messtechnik
Messtechnik Meilhaus
Data Logger/Recorder T&D Corporation
Hochgenaue flexible Drehmomentmesswellen von ATESTEO
Top-Ereignisse
Whitepaper So finden Sie die richtige Wärmebildkamera Synotech Sensor und Messtechnik

Die komplette Messkette für jede Messaufgabe

Kistler lädt Anwender am 5. und 7. November zum Messtechnik-Tag nach Hamburg und Frankfurt ein

Fachvorträge internationaler Experten mit Live-Demonstrationen, anwenderspezifische Themen aus der Messtechnik und Informationsaustausch zwischen Anwendern stehen am 5. und 7. November beim Messtechnikhersteller Kistler auf dem Programm.

Bei der ganztägigen Veranstaltung dreht sich alles um die optimale Anwendung von Messtechnik und Sensortechnologien. Vormittags geben ausgewählte Experten aus Vertrieb und Produktmanagement in ihren Vorträgen einen Überblick über relevante Sensortechnologien und vergleichen statische, quasi-statische und dynamische Messungen. Am Nachmittag stehen die Themen Messunsicherheit, netzwerk-basierte Datenerfassung und intelligente Geräte sowie die effiziente Zusammenstellung der gesamten Messkette auf der Agenda. Der Messtechnik-Anwendertag wendet sich an Messtechnikerinnen und Messtechniker, Forschungsprojektleitende und Laborleitende. Interessierte können sich ab jetzt für die kostenlose Veranstaltung in der Hafencity Hamburg am 5. November oder in der Klassikstadt Frankfurt am 7. November anmelden.

Messunsicherheit genauer und effizienter bestimmen

Jede Komponente in der Messkette ist mit einer Messunsicherheit behaftet, die zur Gesamtmessunsicherheit beiträgt. Die Bestimmung der Messunsicherheit ist oftmals sehr aufwendig, da verschiedene Datenblätter und Kalibrierscheine ausgewertet und umständliche Berechnungen angestellt werden müssen. Mit der neuen KiXact-Technologie von Kistler lässt sich erstmals die Messunsicherheit automatisch berechnen. Dies erspart Anwendern die mühsame und zeitintensive manuelle Berechnung und hilft damit, Messunsicherheitsanteile in der Messkette deutlich zu reduzieren. Auf dem Anwendertag stellt Kistler die zur Patentierung anstehende Technologie vor und erklärt sie anhand von Praxisbeispielen.

Die Networking-Pausen und der gemütliche Ausklang der Veranstaltung bieten Teilnehmenden aus Forschung und Praxis die Möglichkeit, die piezoelektrischen Sensortechnologien und die Messtechnikexperten aus dem Hause Kistler kennenzulernen.

Bei Rückfragen und zur Veranstaltungsanmeldung wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Annette Rasch, Projektleiter Training und Veranstaltungen, unter +49 (0)7031 30 90 232 bzw. annette.raschkistlercom.

Zur Anmeldung geht es hier.

Die Agenda steht Ihnen zum Download (pdf) bereit.


18.09.2019

Umberto-Nobile-Str. 14
71063 Sindelfingen
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7031 3090-0
Fax: +49 7031 3090-980
info.dekistlercom
http://www.kistler.com
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten