Optische Messtechnik
HW Sensor Messtechnik
Delphin Technology AG
Sensoren für Feuchte, CO2, Ölfeuchte, Taupunkt, Luftgeschwindigkeit, Durchfluss, und Temperatur
DEWETRON-Messtechnik
Messtechnik Meilhaus
Data Logger/Recorder T&D Corporation
Optris Spotfinder IR Kamera
drivesweb
Atesteo Drehmomentmesswellen
Top-Ereignisse

Condition Monitoring

Schnell und einfach umgesetzt

 

Condition Monitoring eröffnet unzählige Möglichkeiten zur Produktions- und Qualitätssicherung. Um Kunden einen schnellen Einstieg zu ermöglichen, setzt die Schildknecht AG auf Komplettlösungen und auf starke Partner wie Bosch. Der IoT-ready-to-use-Ansatz: einsatzbereite Systeme für IIoT-Projekte, bestehend aus Sensor, industriellem Gateway und Dashboard.

Elena Eberhardt, Business Development Manager bei der Schildknecht AG, umreißt das neue Konzept wie folgt: „Wir haben unser Condition Monitoring System (CMS) im Interesse der Anwender als Ready-to-use Lösung konzipiert. Innerhalb kürzester Zeit ist die Betriebsbereitschaft hergestellt. Das System besteht aus dem kompakten Multi-Sensor CISS von Bosch, der acht Messgrößen erfassen und via Bluetooth übermitteln kann, dem IoT-Edge-Gateway mit integrierter eSIM-Karte für globale Konnektivität oder Netzwerk-Schnittstelle sowie einer Messdatenauswertung und -darstellung im Dataeagle Portal.“

Zustandsüberwachung via Steuerung

Das erste Condition Monitoring System (CMS) mit Cloud Dashboard hat Schildknecht 2019 vorgestellt. 2020 kommt das Dataeagle Condition Monitoring System Fieldbus in den Markt. Das System besteht aus dem CISS Multi-Sensor für raue Industrieumgebungen und dem weltweit einsetzbaren Wireless Sensor-Gateway Dataeagle 2730 mit integriertem Feldbus-Interface für Steuerungen verschiedener Hersteller. Das Dataeagle CMS erlaubt den Einsatz in unterschiedlichen Applikationen - sowohl in Neuanlagen mit z. B. Profinet als auch als Nachrüstung für Profibus-basierte Bestandsanlagen.

Anwendungsfall: Sicherstellung der Lieferfähigkeit durch Zustandsüberwachung an Fördersystemen

Für die Murrelektronik GmbH, eines der großen Unternehmen der Automatisierungstechnik, ist unbedingte Liefertreue eines der wichtigsten Elemente des Geschäftsmodells: Verspätete Lieferungen verursachen Anlagenstillstände beim Kunden - mit weitreichenden Folgen und entsprechenden Kosten. Das Unternehmen sucht und erprobt permanent Maßnahmen, um den internen Produktweg vom Zentrallager zum Versand möglichst störungsfrei zu gestalten. Ein wesentlicher Faktor ist die Betriebssicherheit des Motors zum Antrieb des Transportbandes, über welches die Teile vom Lager zum Versand befördert werden.

Moderne Motoren sind zuverlässig und auf Dauerbetrieb ausgelegt. Jedoch benötigen sie entsprechende Pflege und Wartung. Im Idealfall wird der Wartungsbedarf rechtzeitig automatisch gemeldet - genau diese Möglichkeit bietet das CMS der Schildknecht AG. Murrelektronik erkannte diesen Nutzen und installierte das System. Im Mittelpunkt des Interesses standen die frühzeitige Erkennung von Motorschäden sowie die umgehende Information der zuständigen Mitarbeiter durch Visualisierung der Daten auf verschiedenen Endgeräten.

    

 

In diesem Jahr kommt das Dataeagle Condition Monitoring System Fieldbus in den Markt

   

Zuverlässigkeit und Komfort dieser Art der Informationsbereitstellung hat die anfängliche Skepsis der Mitarbeiter schnell in Akzeptanz gewandelt. Positiv wurde auch die Vielseitigkeit des Systems beurteilt. Zur Datenerfassung kommen – je nach Anwendungsfall – verschiedene Sensoren in Frage. Zudem ist die Lösung mit der fest integrierten und damit nicht-entwendbaren und global einsetzbaren eSIM-Karte samt einfachem Kostenverrechnungskonzept sehr anwenderfreundlich und aufwandsarm. Insgesamt bietet das Ready-to-use-Konzept alles aus einer Hand. Aufwändiges Zusammenstellen und integrieren verschiedener Komponenten bleiben dem Anwender erspart.

Multi-Sensoren von Bosch sind vielseitig einsetzbar

Multi-Sensoren von Bosch eignen sich besonders gut zur Integration in das Dataeagle Condition Monitoring System, da sie bis zu acht Messgrößen erfassen und somit universell einsatzbar sind. Zudem sind sie mit einem Bluetooth-Interface ausgestattet und lassen sich so schnell und einfach in das Dataeagle Gerätekonzept integrieren. Durch die Überwachung von z.B. Magnetfeld, Vibration und Temperatur lassen sich aussagekräftige Informationen hinsichtlich möglicher Schäden ableiten. Ungeplante Ausfälle, unverhältnismäßig hohe Ausschussproduktion, langwierige Problemanalysen und der Zeitauswand für Wartung und Reparatur werden signifikant reduziert.

Connected Industrial Sensor Solution (CISS)

Die CISS ist ein kompaktes, robustes Multi-Sensor Gerät für den Einsatz im industriellen Umfeld. CISS erfasst acht Sensorwerte (Beschleunigung, Drehrate, Magnetfeld, Temperatur, Licht, Geräusch, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit) und eignet sich zur Überwachung von Maschinenzuständen und Umgebungsbedingungen. Abweichungen zwischen Ist- und Soll-Bedingungen werden erkannt und beispielsweise via Bluetooth übermittelt. Dies ermöglicht die Weiterentwicklung von Predictive Maintenance und Remote Maintenance Anwendungen und folglich eine Steigerung der Gesamtanlageneffektivität.

  

 

Als einfach zu installierendes Gerät ist SCD die perfekte Lösung für einen schnellen Einstieg in IIoT

  

Sense Connect Detect (SCD)

Als zuverlässiges, kostengünstiges und einfach zu installierendes Gerät ist SCD die perfekte Lösung für einen schnellen Einstieg in IIoT. SCD erfasst vier Messgrößen (Beschleunigung, Temperatur, Magnetfeld, Licht) und kann beispielsweise Antworten auf folgende Fragen liefern:

  • Wie viele Stunden ist die Maschine in Betrieb?
  • Wurden Objekte während des Herstellungsprozesses unsachgemäß behandelt?
  • Sind Komponenten verschlissen?

Die Datenübertragung erfolgt kabellos über Bluetooth. Die Daten werden entweder über eine mobile App visualisiert oder zur weiteren Verarbeitung und Analyse an ein Gateway übertragen.

Sie wollen mehr erfahren?

Die Schildknecht AG bietet in Zusammenarbeit mit Bosch eine vierteilige Webinar-Reihe zum Thema IIoT und Zustandsüberwachung an. Teilnehmer erhalten einen Überblick über das Gesamtsystem, die Bosch Sensoren und deren Anwendungsberieche sowie eine detaillierte Einführung in die drei Condition Monitoring Systeme Cloud, Fieldbus und Local Dashboard. Zudem geben die Unternehmen einen Ausblick zu zukünftigen IIoT-Ready-to-use Konzepten und Sensorentwicklungen.

Zu den Webinaren


19.07.2020

Haugweg 26
71711 Murr
Tel.: +49 7144 89718-0
Fax: +49 7144 89718-29
officeschildknechtag
https://www.schildknecht.ag
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten