Optische Messtechnik
HW Sensor Messtechnik
Delphin Technology AG
Sensoren für Feuchte, CO2, Ölfeuchte, Taupunkt, Luftgeschwindigkeit, Durchfluss, und Temperatur
DEWETRON-Messtechnik
Messtechnik Meilhaus
Data Logger/Recorder T&D Corporation
Optris Spotfinder IR Kamera
Atesteo Drehmomentmesswellen
Top-Ereignisse

Druckhandmessgeräte

In Profi-Performance zum kleinen Preis

Die neuen Profi-Druckhandmessgeräte G 1107 und G 1113 von GHM Group Greisinger bieten große Leistung zum kleinen Preis: Schneller, präziser, hochauflösend und lageunabhängig messen sie den Differenz- und Relativdruck bei hoher Praxistauglichkeit. Abgerundet wird das Preis-Leistungs-Paket durch einen universellen Druckanschluss, die überdurchschnittlich lange Batterielaufzeit und das robuste Gehäuse im handlichen Format.

Da bereits kleinste Abweichungen zu Störungen führen können, sind verbindliche Messwerte nicht nur bei anspruchsvollen Heizungsanlagen enorm wichtig. Auch bei anderen Dichtigkeits-, Gasdruck-, Gasfließ- oder Kaminzugmessungen können sich das Fein-Manometer G 1107 und das Manometer G 1113 mit den Besten messen lassen: Die herausragende Genauigkeit, hohe Auflösung und schnelle Messfrequenz garantieren effiziente Ergebnisse zur Verbesserung der Betriebssicherheit bei gleichzeitig praktischem Handling. Oder anders ausgedrückt: Zuverlässige Messungen für den Profi-Einsatz zum konkurrenzlosen Preis.

Hochauflösender Messbereich, kompaktes Gehäuse

Das Herz der Druckhandmessgeräte ist der chipbasierte MEMS-Sensor, der für die kalibrierbare und rückführbare Messung verbindliche Ergebnisse liefert. Beim Manometer G 1107 deckt er den Feinstdruckmessbereich bis ±200 hPa / 20 kPa besonders hochauflösend ab, während das Schwestergerät G 1113 genauso präzise Differenzdruckmessungen bis ±2000 hPa liefert. Hinzu kommt die zuschaltbare Sonderfunktion FINE, welche die Auflösung nochmals auf einzigartige 0,1 Pa (G 1107) bzw. 1 Pa (G 1113) erhöht.

Ein weiterer Vorteil des chipbasierten MEMS-Hochleistungssensors ist die Möglichkeit der lageunabhängigen Messung, die z.B. auch über dem Kopf durchgeführt werden kann, ohne dass ein negativer Einfluss auf den Anzeigewert auftritt. Dazu ist die hochwertige Technik beider Gerätevarianten in ein kompaktes und robustes Gehäuse nach Schutzart IP67 mit einem 3-Zeilen Display und Hintergrundbeleuchtung verpackt. Ideal für eine ruhige, direkt verfolgbare wie auch verbindliche Anzeige, die kurze Durchlaufzeiten sicherstellt.

Universalport für austauschbare Anschlüsse

Herausragend sind nicht nur die Schnelligkeit und hohe Präzision der Druckhandmessgeräte, sondern auch das neue Universal-Druckanschlusskonzept auf G1/8 Basis. Für den Einsatz unterschiedlichster Druckanschlüsse lässt sich der UT Universal-Schlauchanschluss wahlweise für 6mm sowie 8mm Schläuche nutzen. Alternativ stehen ein QC6 Quick-Connect- bzw. ein ST6 Verschraub-Anschluss für 6-m-Schläuche sowie ein MCM Mini-Schnellkupplungstecker zur Verfügung. So ergeben sich viele Möglichkeiten, die besonders Servicetechnikern zugutekommen, da sie die Geräte mit allen gängigen Druckanschlüssen verbinden und durch einfaches Wechseln auch blitzschnell anpassen können.

„Aktuell können die Geräte sogar bei der Überprüfung der Betriebssicherheit von Beatmungsgeräten in der Covid-19 Intensiv-Behandlung wertvolle Dienste leisten. Da zu hohe Drücke hier Lungenschäden verursachen können, wäre hier insbesondere die Erfassung des Peak-Drucks mit der Max-Funktion wichtig“.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Die neuen Druckhandmessgeräte eignen sich ideal, um bei Heiz- oder Blockheizkraftwerken den Staudruck in Gebläsebrennern oder den Differenzdruck in Abgasfiltern zu messen. So stellen sie den einwandfreien Betrieb sicher, die Regelkonformität verbindlich fest und ermöglichen eine schnelle Fehlersuche. Weitere Einsatzgebiete sind Dichtigkeitsmessungen oder Gasdruck- bzw. Gasfließmessungen, aber auch Kaminzugmessungen, die durch Umschaltung auf Feinstauflösung ermöglicht werden. Zusätzlich lassen sie sich auch für Filterdruckmessungen zur schnellen Fehlersuche bei LKW- Dieselpartikelfiltern oder für vorbereitende Messungen bei einem 4 Pa-Test bzw. bei Luftdichtigkeitsmessungen in Gebäuden (Blower Door Test) nutzen.

Zu den vielen Einsatzmöglichkeiten gesellt sich noch optionales Zubehör hinzu: Eine Schutztasche, ein selbstklebender Metallgürtel-Clip, diverse Schläuche und eine Schlauchsicherungsschelle für Drücke über 1 bar. Um zudem die Genauigkeit der Messergebnisse zu garantieren, ist für beide Varianten noch ein ISO Kalibrierzertifikat verfügbar, das eine messtechnische Rückführbarkeit möglich macht.

Große Leistung zum kleinen Preis

Insgesamt profitieren Anwender der neuen Druckhandmessgeräte G 1107 und G 1113 von einer schnellen und verbindlichen Messung, die mit einer ruhigen Anzeige lageunabhängig, komfortabel und zeitsparend durchführbar ist. Hinzu kommt die extrem hohe Auflösung von 0,1 Pa (G 1107), die eine effiziente Prüfung in einem alltagstauglichen und handlichen Gehäuse mit einem universalen Anschluss-Konzept ermöglicht.

So bietet Greisinger absolute Profi-Leistung, die sich am Preis gemessen nicht nur beim Kauf, sondern auch langfristig bezahlt macht. Inklusive eines Service, der lokal, schnell und persönlich durch die GHM GROUP verfügbar ist.

Weitere Infos zu Manometern G1113

Weitere Infos zu Feinmanometern G1107


13.05.2020

Tenter Weg 2-8
42897 Remscheid
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 2191 9672-0
infoghm-groupde
https://www.ghm-group.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten