Vom Sensor zur Software: Die komplette Messkette
HW Sensor Messtechnik
Delphin Technology AG
Sensoren für Feuchte, CO2, Ölfeuchte, Taupunkt, Luftgeschwindigkeit, Durchfluss, und Temperatur
OMEGA Messtechnik
Optische Messtechnik
DEWETRON-Messtechnik
Messtechnik Meilhaus
Data Logger/Recorder T&D Corporation
Top-Ereignisse
Sensor- und Messtechnik Synotech Messwerteerfassung  SIRIUS
Herrliche Augenblicke
Think positive!

Am liebsten möchte ich total fit 107 werden und dann eines Morgens einfach nicht mehr aufwachen.
Jens Spahn Gesundheitsminister

Das Leben in Deutschland ist ein Hauptgewinn.
Jan Josef Liefers Der erfolgreiche Schauspieler versteht den Hang zum Klagen nicht.

Ich bin keine Helikopter-Mum. Wobei – meine Kinder sehen es manchmal anders.
Barbara Becker Mutter und erfolgreiche Unternehmerin

Preisgünstige Lösung mit separatem A/D-Wandler pro Kanal

USB-Messmodul für die simultane Datenerfassung von bis zu acht Analogsignalen

Mit dem USB-Messmodul USB-1608FS-Plus bietet Measurement Computing (MCC) eine preisgünstige Lösung für die simultane Datenerfassung von bis zu acht Analogsignalen an. Im Gegensatz zu vergleichbaren Messgeräten dieser Preisklasse sind die Eingänge mit jeweils einem 16-Bit-A/D-Wandler pro Kanal statt mit Multiplexer-Technik ausgestattet. Damit können die Signale phasentreu mit einer hohen Abtastrate und ohne Übersprechen erfasst werden. Neben den Analogeingängen verfügt das Multifunktionsmodul noch über acht digitale I/O-Kanäle und einen Zählereingang. Außerdem stehen ein Trigger-Eingang sowie ein bidirektionaler Synchronisations-Pin zur Kanalerweiterung bereit.

Die Module der USB-1608FS-Plus Serie werden ab EUR 410 angeboten und machen auch im Low-Budget-Segment simultane Messtechnik möglich. Die sehr kompakten Messmodule kommen ohne externes Netzteil aus und werden über das USB-Kabel mit Strom versorgt. Sie empfehlen sich damit insbesondere für die mobile Mess- und Prüftechnik. Der Signalanschluss erfolgt komfortabel über Schraubklemmen. Die acht analogen Eingänge können mit einer Abtastrate von bis 100 kS/s pro Kanal bzw. einer Summenabtastrate bis 400 kS/s simultan und synchron betrieben werden. Der Eingangsspannungsbereich ist für jeden Kanal per Software auf ± 1 V, ± 2 V, ± 5 V oder ± 10 V einstellbar. Das Messgerät ist auch als OEM-Variante ohne Gehäuse erhältlich; hier erfolgt der Anschluss über Pfostenstecker.

Das Modul kann einfach sowohl an Windows und Linux als auch an Android Applikationen angebunden werden. Entsprechende Treiber und I/O-Bibliotheken werden vom Hersteller angeboten. Anwender, die eine Lösung ohne Programmieraufwand suchen, um Messdaten zu erfassen, zu visualisieren oder abzuspeichern, können auf die Datenlogger-Programme DAQami und TracerDAQ zurückgreifen. Die Anbindung des Geräts an gängige Messtechnikprogramme, wie beispielsweise NI LabVIEW, DASYLab und MATLAB wird ebenfalls unterstützt.


07.08.2018

Im Weilerlen 10
74321 Bietigheim-Bissingen
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7142 9531-0
Fax: +49 7142 9531-13
InfoMCCdaqde
http://www.MCCdaq.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten