Messsystem

Für maximale Flexibilität

Für maximale Flexibilität

imc Test & Measurement stellt das neue, modulare Messsystem imc ARGUSfit vor, welches zur Erfassung von Messdaten in komplexen Testumgebungen höchste Flexibilität bietet. Die ARGUSfit Serie, bestehend aus einer Basiseinheit, Präzisionsmessverstärkern und optionalen Feldbus-Schnittstellen, lässt sich für den Test oder das Monitoring von Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen dank einer Klickverbindung für jede Messaufgabe individuell zusammenstellen und an sich häufig ändernde Prüfanforderungen und -umgebungen anpassen.

Dank seiner kompakten Größe ist imc ARGUSfit für Messaufgaben in beengten Verhältnissen ideal geeignet. Für räumlich verteilte Installationen lassen sich die Module über Glasfaserkabel verbinden, die auch über größere Distanzen eine flexible und gleichzeitig robuste, sensornahe Instrumentierung zulassen. Mit einer Summenabtastrate von 5 MS/s, bis zu 1000 Kanälen und Abtastraten von bis zu 500 kS/s pro Kanal, sowie imc Online FAMOS für Echtzeit-Datenanalysen im Gerät, ist imc ARGUSfit das bisher leistungsfähigste Datenerfassungssystem von imc. Für den Standalone-Betrieb ohne PC verfügt imc ARGUSfit über einen integrierten microSD-Kartenslot zur Datenspeicherung. Mit einem zusätzlichen USV-Modul lassen sich kurzfristige Stromausfälle überbrücken. Neben der Basiseinheit und dem USV-Modul sind das imc ARGUSfit ICPU-6, ein Messmodul für ICP-Beschleunigungsaufnehmer und Mikrofone, und der universelle Spannungsverstärker UTI-6 ab sofort verfügbar. Darüber hinaus lassen sich die ARGUSfit-Module nahtlos mit den Modulen der imc CANSASfit-Serie integrieren und erweitern so die Messmöglichkeiten über die Grenzen des neuen Systems hinaus. imc ARGUSfit ist mit allen anderen Messsystemen von imc synchronisierbar und kann mit diesen in einer Messung betrieben werden.

Das Modularitätskonzept des neuen imc ARGUSfit Messsystems ermöglicht es, die Basiseinheit mit Mess- und Feldbusmodulen per Klickverschluss, werkzeugfrei und ohne zusätzliche Kabelverbindung miteinander zu verbinden. Mit Erweiterung durch den faseroptischen Systembus-Medienkonverter lassen sich zahlreiche Kombinationen von zentralisierten oder verteilten Messmodulen zusammenstellen, die an spezifische Prüfanforderungen, beispielsweise von Fahrzeug-Prototypentests, jeweils individuell angepasst sind. Der sehr kleine Formfaktor erweist sich dort als Vorteil, wo es auf eine Datenerfassung unter beengten Bedingungen sowie nahe am Sensor ankommt. Dank der Kompatibilität der imc ARGUSfit Basis mit den Messmodulen der imc CANSASfit Serie und auch den dort verfügbaren HISO-Typen für HV-Umgebungen sind zudem umfassende Messlösungen möglich, die Kanäle mit langsamen und schnellen Geschwindigkeitsanforderungen miteinander kombinieren. Weiterhin ist imc ARGUSfit mit jedem imc Datenerfassungssystem synchronisierbar und lässt sich in bestehende Messlösungen integrieren.

Die neuen imc ARGUSfit-Module ICPU-6 zur Erfassung von ICP-Beschleunigungssensoren und UTI-6 für die Messung von Spannung, Strom und RTD (PT100 und 1000) lassen sich bevorzugt in Anwendungen einsetzen, in denen hohe Geschwindigkeiten und hohe Kanalzahlen gefragt sind, wie dies zum Beispiel bei Windkanal- oder Turbinentests oder bei der Zustandsüberwachung der Fall ist. Dabei bleibt die hohe Systemleistung des imc ARGUSfit-Systembus von bis zu 5 MS/s auch bei einer verteilten Installation des Messsystems erhalten, dank des Fiber-Converters zur rein optischen Verbindung von Messmodulen. Dies erweist sich als höchst robust gegen jedwede elektromagnetischen Störungen und erlaubt Distanzen von bis zu 250 m: ideal für Anwendungen an Gebäuden, Brücken, Zügen oder Schiffen. Doch auch in anspruchsvollen Prüfstands-Umgebungen sichert dieses Konzept optimale Signalqualität und kann wesentliche Verkabelungskosten einsparen. Zusammen mit der integrierten und einfach einzusetzenden Signalverarbeitungs-Plattform imc Online FAMOS für Echtzeit-Datenanalysen sowie in Kombination mit der Mess-Software imc STUDIO und der Post-Processing Analyse-Software imc FAMOS bietet das Messsystem imc ARGUSfit eine Komplettlösung vom Sensor bis zum Report.

Mit imc ARGUSfit stellt imc Test & Measurement darüber hinaus die neue Sensor-Datenbank imc SIMPLEX vor. Sie umfasst eine Mobilgeräte-App und einen 24/7 Cloud-Service. Sie unterstützt Testingenieure und Techniker darin, Sensoren online zu verwalten, mittels RFID/NFC oder QR-Codes zu identifizieren und innerhalb der Mess-Software imc STUDIO eindeutig einem Messkanal zuzuordnen. Dies hilft dem Anwender, kostbare Zeit zu sparen, mögliche Fehler zu vermeiden und schließlich verlässliche und gut dokumentierte Ergebnisse zu garantieren.

Teilen
SENSOR+TEST 2024