Seminar

Neue Herausforderungen an Funklösungen unter der RED 2020-2021

Sind die zukünftigen Anforderungen der RED Artikel 3.3x und 4 zu hoch? Welche möglichen neuen Kategorisierungen für Funkprodukte gibt es? Was muss bei der Zertifizierung von Funklösungen im Bezug auf neue Cyber Security Standards unter ENISA und die Anforderungen des BSI berücksichtigt werden? Diese und weitere Fragen werden im Seminar des ISAD e.V. am 3. März 2020 in Leipzig ausführlich erläutert.

Im Seminar werden Teilnehmern der aktuelle Stand ausführlich aus verschiedenen Blickwinkeln geschildert und gemeinsam Antworten auf diese Frage diskutiert. Zudem setzen sich die Referenten mit neuen und erweiterten harmonisierten EN Standards sowie deren Listung unter ETSI auseinander, erklären Rx-Anforderungen und stellen neue Technologien vor.

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit allen wichtigen Institutionen wie der BnetzA / ETSI / EC und DKE hat der ISAD e.V. als Interessenverband der Funkbranche und einziger, unabhängiger deutscher Vertreter Einblick in den gesamten Kontext und damit die Möglichkeit EN-Standards und Regulierungen mitzugestalten. Mit diesem Seminar wird Herstellern und Nutzern von Funklösungen eine ausführliche und notwendige Aufklärung über die aktuelle Situation gegeben.

Weitere Infos und Anmeldung

Agenda herunterladen

Referenten:

  • Olaf Schwab – Vorstandsvorsitzender ISAD e.V.
  • Frank Tofahrn – Vorstand ISAD e.V.
  • Prof. Dr.-Ing. Faouzi Derbel – Vorstand ISAD e.V. / Professor für Monitoring und Diagnostik in der elektrischen Energietechnik an der HTWK Leipzig
  • Bircan Taslica – TÜR Rheinland

Ort:

Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur HTWK

Wächterstr. 13

04107 Leipzig

Zeit:

03. März 2020 - 09:30 bis ca. 16:30 Uhr

Teilnahmegebühr / Kosten für Material & Verpflegung:

ISAD Mitglieder kostenfrei

Nicht ISAD Mitglieder 99,- Euro + MwSt.

(Bei ISAD Mitgliedschaft innerhalb von 30 Tagen nach Veranstaltungsende werden die Kosten zurückerstattet.)