Dehnungsmessstreifen

Neue Ausführungen im Programm

Neue Ausführungen im Programm

Die Althen GmbH Mess- und Sensortechnik hat als exklusiver Distributor den Vertrieb von Dehnungsmessstreifen (DMS) von TML für Deutschland, Österreich und Tschechien sowie als nicht-exklusiver Distributor für die Schweiz und Liechtenstein übernommen.

Dehnungsmessstreifen bieten eine einfache Möglichkeit, Belastungen wie zum Beispiel Dehnungen und Stauchungen zu erfassen. Sie kommen in den verschiedensten Branchen und Anwendungen zum Einsatz und verfügen über eine gute Leistungsfähigkeit und geringe Anschaffungskosten im Vergleich zu Sensoren. Die Auswahl des passenden DMS hängt von dem Material ab, auf dem er eingesetzt werden soll. Für fast jeden Werkstoff – wie beispielsweise Metall, Beton, Glas, Keramik, Holz oder auch Asphalt – gibt es besondere Bauformen und Trägermaterialien, die die jeweiligen Anforderungen erfüllen. Auch die Art der Befestigung ist abhängig von der Anwendung, vom Material und dem Einsatzort. Sehr häufig werden DMS geklebt, aber auch das Anschweißen an metallische Trägerstrukturen und das komplette Einbetten von DMS in Asphalt oder Beton ist möglich.

Alle CE-zertifizierten Produkte aus der DMS-Produktpalette von TML (Tokyo Measuring Instruments Laboratory Co., Ltd.) können ab sofort über Althen bezogen werden, inklusive Zubehör wie Kleber zur Befestigung sowie Abdeckmitteln, um DMS gegen Witterungseinflüsse abzuschirmen. Neben Standard-DMS für gängige Anwendungen liefert Althen auch Dehnungsmessstreifen für experimentelle Applikationen, beispielsweise für den Bereich Forschung und Entwicklung.

Althen DMS sind CE-konform

Alle im Vertrieb von Althen befindlichen Dehnungsmessstreifen von TML verfügen über eine CE-Zertifizierung. Ein besonderes Markenzeichen ist dabei die GOBLET-Serie; hierbei handelt es sich um Dehnungsmessstreifen, die sich durch die Kombination eines kelchförmigen Designs der Leiterstrukturen und Einsatz von ausschließlich bleifreien Werkstoffen gemäß RoHS-Direktive auszeichnen. GOBLETS sind umweltfreundlich und stehen herkömmlichen DMS in puncto Lebensdauer um nichts nach. Spezielle Anschlussdrähte mit bleifreiem Lötzinn sind ebenfalls erhältlich.

Peter Rohrmann, Director New Business Development bei Althen, schildert die Motivation für die Vertriebspartnerschaft mit TML: „Dehnungsmessstreifen sind eine sehr gute Ergänzung zu unserem Portfolio und können Entwicklern und Anwendern zu unseren bestehenden Sensoren und Messsystemen zusätzliche Anwendungsbereiche ermöglichen. Zudem werden wir schrittweise weitere Produkte von TML, die uns geeignet erscheinen, in unser Angebotsspektrum aufnehmen.“