Kohlendioxidmessung

Drahtlose Lösung

Drahtlose Lösung

Drahtlose Lösung

Vaisala, ein weltweit aktives Unternehmen für Wetter-, Umwelt- und Industriemessungen, stellt eine drahtlose Kohlendioxidmesslösung vor. Diese vereinfacht die Überwachung von Inkubatoren und ermöglicht Kund*innen eine mühelose Montage und Kosteneinsparungen.

Die neue Messlösung für biowissenschaftliche Umgebungen kombiniert die Vaisala Kohlendioxidsonde GMP251 mit dem Vaisala Drahtlosdatenlogger RFL100. Die neue Konfiguration nutzt die überlegene Messstabilität und -genauigkeit der GMP251 Sonde und bietet zuverlässige Kohlendioxidprozentmessungen für Inkubatoren, die beispielsweise in der Zellkultivierung, Gentherapie und Impfstoffforschung eingesetzt werden.

„Früher nahmen Kohlendioxidmessgeräte viel Platz in Anspruch und waren ziemlich kompliziert zu installieren und zu warten, ganz zu schweigen von den damit verbundenen Kosten,“, sagt Anniina Uotila, Produktmanagerin, Industrial Measurements, Vaisala. „Mit der RFL100 CO2-Konfiguration ist eine viel einfachere drahtlose Einrichtung möglich, ideal für Inkubatoren sowohl in streng regulierten GxP- als auch in Nicht-GxP-Anwendungen. Drahtlose Datenlogger schaffen außerdem die Notwendigkeit kostspieliger Ethernet-Konnektivität für jeden Datenlogger ab. Darüber hinaus können unsere Inkubator-Kund*innen von der lokalen Anzeige von Kohlendioxiddaten des RFL100 neben ihren Anlagen profitieren.“

Der RFL100 kann mehrere Messungen in einem einzigen Datenlogger bereitstellen: CO2-Prozentsatz, Temperatur und Feuchte. Neben der GMP251 Kohlendioxidsonde umfassen andere RFL100-kompatible Sonden die TMP115 Temperatursonde oder die HMP115 und HMP110 Sonden für Temperatur und relative Feuchte von Vaisala.

Leistungsstark

Alle RFL100 Datenlogger sind zur Überwachung, Alarmierung und Berichterstellung mit der viewLinc Software von Vaisala verbunden. In den Loggern der RFL100 Serie kommt die von Vaisala entwickelte LoRa-basierte VaiNet Funktechnik zum Einsatz. Diese bietet eine Signalreichweite von mehr als 100 m in Innenräumen, selbst in komplexen blockierten Umgebungen. VaiNet nutzt die LoRa-Modulation, die Signalstörungen bei WLAN-Anwendungen verhindert. Alle VaiNet Datenübertragungen werden verschlüsselt und überprüft, bevor sie in der sicheren Datenbank von viewLinc gespeichert werden. Dies sorgt für Datenintegrität.

Vaisala RFL100 Datenlogger werden für die Kohlendioxidmessung über ein externes Netzteil betrieben, enthalten jedoch eine Lithium-Backupbatterie, die den Speicher des Datenloggers auch bei Strom- oder Netzwerkunterbrechungen sichert.

„Unsere Kunden schätzen die sichere drahtlose Konnektivität und die einfache Bereitstellung von VaiNet. Die Installation des Ethernet-Zugriffs für jeden Datenlogger ist nicht erforderlich, wenn Sie über ein zuverlässiges Signal mit erheblicher Reichweite verfügen, wie z. B. den RFL100“, erzählt Anniina Uotila. „In Kombination mit den GMP251 Sonden, die einen weiten Betriebstemperaturbereich und eine hohe Genauigkeit aufweisen, stellen die RFL100 Datenlogger auch Sondenkalibrierdaten im viewLinc Überwachungssystem bereit.“

Neben Datenintegrität und globaler Compliance bietet das preisgekrönte kontinuierliche Überwachungssystem Vaisala viewLinc benutzungsfreundliche Software, webbasierten Nutzungszugriff, Echtzeitdaten und Fernalarmierung.