Winkelsensor

Robuste Winkelsensoren im mobilen Einsatz

Robuste Winkelsensoren im mobilen Einsatz

Video zeigt Konstruktionsdetails und Anwendungsmöglichkeiten der Winkelsensoren von Novotechnik.

Mobile Arbeitsmaschinen, wie sie in Bau-, Agrar- und Forstwirtschaft eingesetzt werden, sowie Flurförderzeuge stellen aufgrund ihrer Einsatzumgebung sehr hohe Anforderungen an die Sensorik. Außer zuverlässiger Funktion bei rauen Betriebsbedingungen sind häufig noch weitere Eigenschaften gefragt, z.B. kompakte Abmessungen, wenn der Einbauraum knapp bemessen ist, Eignung für sicherheitsrelevante Anwendungen und last but not least spielt auch der Kostenfaktor eine wesentliche Rolle.

Speziell für solche Anforderungen hat Novotechnik gleich drei Baureihen magnetischer Winkelsensoren entwickelt, die alle auf dem gleichen elektronischen Design basieren. Sie sind besonders robust und überzeugen durch ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis. Konstruktionsdetails, Funktionsweise und unterschiedlichste Anwendungsmöglichkeiten zeigt ein spannendes Video, das auch Einblicke in Entwicklung, Fertigung und Erprobung gibt.

Die magnetischen Winkelsensoren der Baureihe RFC-4800 haben sich bereits in vielen mobilen Anwendungen bewährt. Sie sind kompakt, durch den getrennten Positionsgeber einfach zu montieren und erfassen den Drehwinkel über volle 360 Grad mit einer Auflösung von bis zu 14 Bit. Speziell für den Einsatz in Nutzfahrzeugen gibt es sie auch mit CANopen oder CAN SAE J1939 Schnittstelle. Hinzu kommen je nach Schnittstelle weitere attraktive Sensor-Funktionen wie z.B. parametrierbare Drehrichtung, Positions-Offset und ein (flüchtiger) Umdrehungszähler.

Die Positions- und Geschwindigkeitssignale werden ein- oder zweikanalig ausgegeben. Außerdem sind die Sensoren sehr widerstandsfähig: Sie verkrafteten Schwingungen und Vibrationen bis 20 g (gemäß IEC 600658-2-6) sowie Stöße bis 50 g (gemäß IEC 68068-2-27) und erfüllen vor allem sämtliche in mobilen Anwendungen geforderten EMV-Spezifikationen. Die hohen Anforderungen aus der ECE-R10 Regelung zur elektromagnetischen Verträglichkeit werden weit übertroffen. Sie können bei Umgebungstemperaturen zwischen -40 °C und +105 °C eingesetzt werden und erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP67 bzw. IP6K9K.

Die magnetischen Winkelsensoren der Baureihe RSA-3200 und RFE-3200 gibt es sowohl in Wellenausführung (RSA) als auch in der berührungslosen Variante mit separatem Positionsgeber (RFE). Sie sind speziell für Hochtemperatur-Anwendungen bis +125°C entwickelt und bieten mit dem MicroQuadlock-Stecker eine branchenübliche Kontaktierung.