Relativdrucksensor

Aggressive Medien - hohe Drücke

Aggressive Medien - hohe Drücke

Keramische Drucksensoren werden überall dort eingesetzt, wo mit flüssigen oder aggressiven Medien oder hohen Drücken gearbeitet wird. Der ratiometrische Relativdrucksensor ME790 von Amsys hat ein kalibriertes, temperaturkompensiertes Ausgangssignal von 0,5 – 4,5 V und ist für Drücke von 3 bis 400 bar (optional 600 bar) erhältlich.

Seine monolithische Bauform macht den ME790 einerseits besonders widerstandsfähig, andererseits erlaubt er die günstige Großserienfertigung nicht nur für die Pharma- und Medizintechnik, sondern auch im Industriebereich und der Gebäudetechnik. Die Filterkontrolle und Steuerung der Wasserversorgung in privaten Haushalten und in Großanlagen ist nur eine Anwendung, in der dieser Sensor seine Vorteile im Hinblick auf Hygiene ausspielen kann. Noch leichter zu reinigen und unempfindlicher gegenüber Ablagerungen ist sein naher Verwandter, der ME780 mit frontbündiger Keramikmembran.

Auch in der Pharmachemie kommen diese Sensoren mit der direkt auf der Keramik-Rückseite aufgebrachten Elektronik zum Einsatz. Hierdurch sind die Sensoren robuster und vermeiden durch kurze Signalwege störendes Rauschen. Dabei zeichnet sich der ME790 verglichen mit den älteren Modellen der ME750-Baureihe durch eine geringere Höhe aufgrund der obsoleten Platine aus.

Dank seiner hohen chemischen Medienverträglichkeit findet der ME790 auch Anwendung in der Medizintechnik sowie chemischen und Gas-/Ölindustrie. Aber auch für die Hydraulik, Verdichtersteuerung oder Füllstandmessung ist er aufgrund seiner Genauigkeit und des großen Temperaturbereichs geeignet.

Mit einer Genauigkeit von bis zu 1 %FS und den guten Überdruckeigenschaften bietet das Mainzer Unternehmen Amsys GmbH & Co. KG mit dem ME790 einen vielseitig einsetzbaren Relativdrucksensor in der gängigen Bauform mit 18 mm Durchmesser an. Fürs rasche Prototyping sind entsprechende Gehäuse mit Gewindeanschluss erhältlich. Der elektrische Anschluss erfolgt entweder über Lötpads, Kabel, Stecker oder Federkontakte, mit denen die Sensoren leicht austauschbar sind.

Eigenschaften:

  • Korrosionsbeständig
  • Hohe chemische Medienverträglichkeit
  • Ratiometrischer Ausgang: 0,5 .. 4,5 V
  • Versorgungsspannung: 4,5 ..  5,5 V
  • Hohe Genauigkeit (bis 1 %FS)
  • Großer Temperaturbereich (-25 ..  +125 °C)
  • Druckbereiche: 3 / 5 / 10 / 20 / 50 / 100 / 200 / 250 / 400 bar
  • Berstdruck: 20 / 20 / 35 / 60 / 140 / 300 / 400 / 500 / 650 bar

Weitere Infos