Datenerfassung

Für eine flexiblere Instrumentierung

Für eine flexiblere Instrumentierung

Das µMA ist eine neue sehr kleine modulare Datenerfassungseinheit, die eine ideale Lösung für verteilte FTI-Architekturen darstellt.

Geringer Platzbedarf, Batteriebetrieb und drahtlose Kommunikation ermöglichen die Digitalisierung und Erfassung so nah wie möglich am Sensor. Das µMA ist die ideale Wahl, wenn keine Verkabelung möglich ist oder wenn es um eine schnelle Reaktion / Fehlersuche geht. Sowohl das Streaming als auch die Aufzeichnung auf µSD gewährleisten die Verfügbarkeit der Daten unter allen Bedingungen.

Das modulare Design erlaubt jede Kombination von Eingängen (Vibroakustik, Temperatur, Dehnung, ...) und Datenverbindungen (PoE, USB, BLE/UWB/WiFi) und kann als Standalone-Gerät oder als nahtlose Remote-Erweiterung eines bestehenden Instrumentierungssystems verwendet werden.

Dabei gibt es keine Kompromisse bei der Qualität – das µMA ist auf dem neuesten Stand der Technik in Bezug auf Genauigkeit und Synchronisationsleistung. Sein robustes Design für raue Umgebungen, einfache Konfigurationsoptionen und eine offene API für die einfache Integration in Standard-Analyse-Tools machen das µMA zur besten Wahl für ein breites Spektrum von Luft- und Raumfahrt- sowie Industrieanwendungen.

Teilen
SENSOR+TEST 2024