Optische Sensoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Beschleunigungsmessung an Generatoren

Micronor bringt den optischen Sensor MR660 für die Energietechnik auf den Markt.

Die Herausforderung

Vibrationen in großen Generatoren oder Transformatoren haben immer zur Folge, dass ein Schaden entsteht, wenn diese nicht frühzeitig erkannt werden. Der Grund hierfür können schadhafte Lager, falsche Lasten oder unregelmäßig abgenutzte Schaufeln einer Turbine sein.

Um geeignete Massnahmen bei einer Wartung zu ergreifen, müssen vorher diese Schwingungen erkannt und der Verlauf über die Zeit aufgezeichnet werden.

Die Aufgabe

Aufgabe war es nun, ein Messsystem zu entwickeln, dass die auftretenden Schwingungen detektiert und deren Verlauf aufzeichnet. Dabei ist besonders zu berücksichtigen, dass alle elektrischen Messwertaufnehmer durch das Vorhandensein der hohen Spannungen und hohen Ströme keine zuverlässigen Daten liefern und somit nicht verwendet werden konnten.

Die Lösung

Die Wahl fiel damit auf ein faseroptisches Messsystem, das unbeeinflusst von den auftretenden Störgrößen zuverlässige Messwerte liefert. Der Messkopf wird dabei auf den Wicklungen des Generators befestigt. Die Befestigung erfolgt mittels eines auf Epoxid basierten Klebers (Abb.3). Das faseroptische Kabel wird vom Generator weg in den Kontrollraum geführt, wo der Controller mit Laserquelle und Auswerteelektronik (Abb.4) seinen Platz hat. Der Abstand vom Controller zum Sensor kann dabei bis zu 300m betragen.

Die Auswerteeinheit liefert zur Weiterverarbeitung ein analoges Signal proportional zur Beschleunigung von 100mV/g. Dieses Signal wird an ein Monitoringsystem übergeben, das bei Überschreiten von vorher definierten Schwellwerten einen Alarm auslöst. Die maximale zu messende Beschleunigung beträgt 50g.

Das System befindet sich seit 2016 im Einsatz und hat sich 100-fach bewährt.

Das Messprinzip

Kernstück ist ein MEMS, der eine spiegelnde Oberfläche hat. Über ein Prisma wird ein ankommender Lichtstrahl so auf den Spiegel gelenkt, dass der reflektierte Lichtstrahl mit größt möglicher Intensität in die rücklaufende Faser eingekoppelt wird. Ändert nun der Spiegel seine Achse durch eine von aussen wirkende Beschleunigung, so wird der reflektierte Lichtstrahl abgelenkt und die in der Auswerteeinheit gemessene Lichtintensität nimmt ab. Diese Abnahme ist proportional zu der von aussen wirkenden Beschleunigung.

Die wichtigsten Daten

  • Signalausgabe direkt proportional
    zur Beschleunigung:               100mV/g pk-pk
  • Temperatur Bereich:               -40°C bis 200°C
  • Schutzgrad:                             IP67
  • Sensor Kabel:                          PEEK/PTFE
  • Optischer Stecker:                   F04 PC
  • Sensor Kabellänge:                 6m
  • Glasfaser:                                100/125/250 µm
  • Isolation Sensor - Elektronik: 65kV RMS
  • Magnetische Immunität:         100%
Teilen

Messumformer

Füllstandmessung für Marine

Füllstandmessung für Marine

Micro Sensor bietet eine Reihe von Produkten für den Einsatz in Schiffsanwendungen.

mehr lesen
Anzeige

Infrarotsensoren

Thermalert 4.0 jetzt auch in Ex-Ausführung

Thermalert 4.0 jetzt auch in Ex-Ausführung

Fluke Process Instruments erweitert seine Thermalert 4.0-Serie um Modelle mit Atex/IECEx/CCC-IS-Zertifizierung. Der intelligente, einfach zu installierende Infrarotsensor im IP65-Edelstahlgehäuse bietet eine große Auswahl an Spektral- und Temperaturbereichen und kombiniert innovative digitale Technologie mit Zweidraht- Installationen (HART-Protokoll optional).

mehr lesen

Unternehmen

Fraba mit neuen Geschäftsbereichen und neuem Markenauftritt

Fraba mit neuen Geschäftsbereichen und neuem Markenauftritt

Die international tätige Fraba-Gruppe hat die Gründung von zwei neuen Geschäftsbereichen bekannt gegeben: Credemus und Ubito.

mehr lesen

Plattform

Generation Plus: Fluidsensorik mit Mehrwert

Generation Plus: Fluidsensorik mit Mehrwert

Flexible Installationsmöglichkeiten, intuitive Bedienung, maximale Robustheit und einheitliches Look & Feel – das verspricht Turcks Fluid+ Plattform.

mehr lesen
Anzeige

Telemetrie

1-Kanal-Telemetrie für rotierende Wellen

1-Kanal-Telemetrie für rotierende Wellen

Das Erfassen von Sensorsignalen an drehenden oder bewegten Bauteilen erfordert eine kabellose Datenübertragung. Die Einkanal- Telemetrie KMT-T1 von imc ist dafür die ideale Lösung. Die kleine und robuste Sendelektronik erfasst Dehnungs-, Drehmoment-, Thermo- oder Spannungssignale und digitalisiert diese. Sowohl die induktive Versorgung als auch der Transfer der Messsignale erfolgen vollkommen…

mehr lesen

Lichtschranken

Funktionalität bei IO-Link-Lichtschranken erweitert

Funktionalität bei IO-Link-Lichtschranken erweitert

Die Lichtschranken der Serie PD30...IO von Carlo Gavazzi sind mit sichtbarem Rotlicht oder mit Infrarotlicht im Kunststoff- oder Edelstahlgehäuse erhältlich.

mehr lesen

Seilzugsensor

Industrielle Abstandsmessung mit robusten Seilzug-Wegsensoren

Industrielle Abstandsmessung mit robusten Seilzug-Wegsensoren

Die Seilzug-Wegsensoren wireSensor WPS-K von Micro-Epsilon für industrielle Weg und Abstandsmessungen arbeiten genau und zuverlässig.

mehr lesen

Beleuchtung

Multifunktionale Rundumleuchte

Multifunktionale Rundumleuchte

Neue 360° IO-Link Signalleuchte von Di-soric für vielfältige Anzeigeapplikationen.

mehr lesen

Steuerungstechnik

Zugriff auf aktuelle IIoT-Technologien

Zugriff auf aktuelle IIoT-Technologien

RS erweitert seine Linecard im Bereich industrieller Steuerungen mit über 2.000 neu hinzugefügten Produkten - wie etwa von Sick.

mehr lesen

Sensoren

Robust, keramisiert, schweißfest, IO-Link

Robust, keramisiert, schweißfest, IO-Link

Weld-Immune Sensoren von Contrinex können auch Schweißspritzer nichts anhaben.

mehr lesen

Gewindesensoren

Retrofit sichert den Weiterbetrieb

Retrofit sichert den Weiterbetrieb

Lenord+Bauer präsentiert robuste und hochauflösende Gewindesensoren.

mehr lesen

Drehmomentsensoren

Kontrollierte Fitness

Kontrollierte Fitness

NCTE-Sensorik macht den Fitnesstrainer Exerfly intelligent.

mehr lesen

drivesweb-Newsletter

Der neue drivesweb-Newsletter 18/2021 ist da

Der neue drivesweb-Newsletter 18/2021 ist da

Haben Sie schon unseren aktuellen drivesweb-Newsletter gelesen? Erfahren Sie u.a. mehr über Kleinstantriebe in der Medizintechnik, Neue Dämpfer für den Not-Stopp oder reinraumtaugliche Linearantriebe.

mehr lesen