Spezialisten für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration
E+E Elektronik
Sensor- und Messtechnik
Manner Sensortelemetrie
Sensoren Pewatron
AstroNova Test & Measurement
Microsensor Druckmesstechnik

Drucksensor zur Sauerstoffdruckmessung

Ölfreies Verfahren bei der Herstellung

 

Der Drucksensor zur Sauerstoffdruckmessung muss gemäß dem Standard-Sauerstoffreinigungsprozess gereinigt werden, um sicherzustellen, dass er sauber und ölfrei ohne Korrosion und Verunreinigungen, wie Bewuchs, Partikel usw. ist

     

Micro Sensor verfügt über eine bestehende Plattform für die Standard-Sauerstoffreinigung und setzt einen umfassenden Reinigungs- und Qualitätskontrollprozess ein. Der Hersteller ist in der Lage, Drucksensoren und -messumformer für die Sauerstoffdruckmessung mit einem hohen Grad an Sauberkeit zu reinigen und zu verpacken. Nun kommen u.a. mit den Geräten MDM290FL neue Drucksensoren auf den Markt, bei dessen Produktion ein ölfreies Verfahren zum Einsatz kommt.

Sauerstoff spielt eine wichtige Rolle in vielen Bereichen, wie Schmelzprozessen, in der chemischen Industrie, der Rüstungsindustrie und der Pharma- oder Lebensmittelindustrie, ist jedoch während der Produktion und Verwendung sehr anfällig für Verbrennung und Explosionen. Auf Grundlage der Theorie, dass eine Verbrennung oder Explosion durch die Kombination von drei Bedingungen verursacht wird, nämlich durch das Vorhandensein von einem brennbaren Stoff, Sauerstoff und der nötigen Zündenergie aus einer Zündquelle, ist der in einer Sauerstoffleitung transportierte hochreine und unter Hochdruck stehende Sauerstoff ein sehr starkes Oxidationsmittel. Je höher der Reinheitsgrad, desto höher der Druck, wodurch der Sauerstoff stärker oxidierend wirkt und gefährlicher wird. Mögliche Zündquellen, die eine Verbrennung oder Explosion verursachen, können beispielsweise Reibung, Kompressionshitze, ein Aufprall, Lichtbögen oder Resonanzen usw. sein. Während des Baus industrieller Sauerstoffleitungen sollten diese verschiedenen Prozessen unterzogen werden, wie der Entrostung, dem Abscheuern, Sandstrahlen, Abspülen, Entfetten und Beizen, um Öl und Verunreinigungen aus der Leitung zu entfernen und die Bedingungen für den Sauerstofftransport zu erfüllen. Die Rohrleitungen sollten erst abgenommen und in Betrieb genommen werden, nachdem die Bedingungen gemäß den einschlägigen Normen erfüllt wurden.

Drucksensoren zur Sauerstoffdruckmessung

Für die Sauerstoffdruckmessung sollten die Instrumente sauber und mit Inertöl gefüllt sein. Dies erhöht nicht nur das Sicherheitsniveau, sondern reduziert auch das wirtschaftliche Risiko und das Risiko eines Zeitverlustes durch Wartung oder Ausfall erheblich. Bei den Geräten MDM290FL, MPM280FL, MPM281VCFL und anderen Sauerstoffdrucksensoren sowie dem MPM4901FL Differenzdruckmessumformer zur Sauerstoffdruckmessung ist der Sensorteil im Inneren mit Fluorolube-Öl befüllt. Dabei wird im Rahmen der Produktion ein ölfreies Verfahren angewendet und Sauerstoffdrucksensoren und -messumformer werden gemäß dem Standard-Sauerstoffreinigungsprozess gereinigt und verpackt. Die genannten Drucksensoren können an explosionsgefährdeten Orten und als schwer entflammbare, eigensicheren Produkte, sowie in Fabriken und Krankenhäusern eingesetzt werden, in denen Sauerstoffdruckmessungen durchgeführt werden.

   

MDM290FL Drucksensor zur Sauerstoffdruckmessung

Standard-Sauerstoffreinigungsprozess

Der Drucksensor zur Sauerstoffdruckmessung muss gemäß dem Standard-Sauerstoffreinigungsprozess gereinigt werden, um sicherzustellen, dass der Drucksensor sauber und ölfrei ohne Korrosion und Verunreinigungen, wie Bewuchs, Partikel usw. ist. Somit werden die potenziellen Risiken in Bezug auf die Verbrennung oder Explosion von Sauerstoff gelöst, die durch das Sensoröl während des Prozesses der Sauerstoffdruckmessung verursacht werden können. Die Standard-Sauerstoffreinigung muss in einer staubfreien Umgebung durchgeführt werden. Sie sollte von entsprechend qualifiziertem Personal ausgeführt werden. Der Sensor und sein Zubehör sollten mit einem speziellen Reinigungsmittel gereinigt werden. Bei der Reinigung sollten die Produkte, neben anderen Reinigungsprozessen, eingeweicht, abgewischt, abgebürstet und dann getrocknet und versiegelt verpackt werden. Ferner sollten beim Reinigungsprozess spezielle Inspektionsgeräte und Präzisionsinstrumente verwendet werden, um das Öl an der Sensoroberfläche qualitativ und quantitativ zu untersuchen und sicherzustellen, dass der Sensor sauber ist.

Micro Sensor verfügt über eine bestehende Plattform für die Standard-Sauerstoffreinigung und setzt einen umfassenden Reinigungs- und Qualitätskontrollprozess ein. Der Hersteller ist in der Lage, Drucksensoren und Druckmessumformer für die Sauerstoffdruckmessung mit einem hohen Grad an Sauberkeit zu reinigen und zu verpacken. Ferner bietet er Reinigungsdienste für Druckmessumformer und Ventilprodukte an.

Die jeweiligen Produkte und Lösungen zur Messung eines Sauerstoffdrucks variieren je nach Bedarf und Anwendung, so dass Micro Sensor Unterstützung bei der Auswahl der bestmöglichen Lösung anbietet. 


19.05.2020

Girardetstr. 6
45131 Essen
Deutschland
Tel.: +49 201 9599 1858
infomicrosensorcorpde
https://www.microsensorcorp.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten