Spezialisten für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration
E+E Elektronik
Sensor- und Messtechnik
Manner Sensortelemetrie
Sensoren Pewatron
AstroNova Test & Measurement
Whitepaper So finden Sie die richtige Wärmebildkamera Synotech Sensor und Messtechnik

Differenzdrucksensor

Misst mit ±0,5 % Genauigkeit und hat vier einstellbare Druckmessbereiche

Der EE600 von E+E Elektronik misst den Differenzdruck im Bereich von 0…1000 Pa oder 0….10 000 Pa mit einer Genauigkeit von ±0,5 % vom Endwert. Der Sensor ist für HLK-Anwendungen bestimmt und eignet sich für Luft sowie ale nicht brennbaren und nicht aggressiven Gase.

Der EE600 ist laut Hersteller für die zuverlässige Differenzdruckmessung in Lüftungs- und Klimakanälen und zur Filterüberwachung geeignet. Der Sensor ist in zwei Varianten für Drücke bis 1000 Pa und 10 000 Pa erhältlich. Über DIP-Schalter sind jeweils vier Druckmessbereiche einstellbar (0…250 / 500 / 750 / 1000 Pa oder 0…2500 / 5000 / 7500 / 10 000 Pa). Das piezoresistive Drucksensorelement arbeitet ohne Gasdurchfluss und besitzt eine ausgezeichnete Langzeitstabilität, heißt es.

Analogausgang und Display

Der EE600 stellt die Messwerte als Strom- und Spannungssignal an den Federzugklemmen zur Verfügung. Das große, beleuchtete Grafikdisplay zeigt den gemessenen Differenzdruck gut lesbar wahlweise in [Pa], [mbar], [inch WC] oder [kPa] an.

Funktionales und robustes Gehäuse

Das robuste IP65 / NEMA 4 Gehäuse mit außenliegenden Montagelöchern erlaubt eine rasche Montage des Sensors mit geschlossenem Deckel. Das spart Zeit bei der Installation und schützt die Elektronik vor Schmutz und Beschädigungen. Für den amerikanischen Markt ist am Gehäuse eine Knockout-Öffnung für einen ½“ Conduit-Anschluss vorgesehen.

Volle Konfigurierbarkeit

Der EE600 bietet umfangreiche Justage- und Konfigurationsmöglichkeiten. Über DIP-Schalter auf der Platine können die verschiedenen Druckmessbereiche, das Ausgangssignal, die Ansprechzeit sowie die Einheit für die Messwerte und die Displaybeleuchtung eingestellt werden. Mittels Taster lässt sich außerdem eine Nullpunkt- und Endwert-Justage durchführen.


29.09.2019

Langwiesen 7
4209 Engerwitzdorf
ÖSTERREICH
Tel.: +43 7235 605-0
Fax: +43 7235 605-8
infoepluseat
https://www.epluse.com
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten