Spezialisten für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration
E+E Elektronik
Sensor- und Messtechnik
Manner Sensortelemetrie
Sensoren Pewatron
AstroNova Test & Measurement
Microsensor Druckmesstechnik
drivesweb

Drehmomentmesstechnik

Für den Hybridfahrzeug-Prüfstand mit höchster Genauigkeit

 

Verbesserte Messmittel sind eine wesentliche Voraussetzung für die weitere Fahrzeugoptimierung und damit auch der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen. Die Drehmomenterfassung ist die zentrale Kenngröße bei der Entwicklung des Antriebstranges - und entsprechend auch auf den zur Validierung verwendeten Prüfständen. Manner bietet hierfür Drehmomentflansche mit höchster Genauigkeit über den gesamten Temperaturbereich an. Die Messflanschreihe XtreMA ist auch DAkkS kalibriert erhältlich.

Da die Optimierungspotenziale immer geringer werden, sind hochpräzise Messmittel nötig, um diese kleinen Verbesserungen reproduzierbar herausarbeiten zu können. Dabei ist der Wunsch nach realen Testbedingungen (Leerlauf, Teil- und Volllast, sowie einem weiten Betriebstemperaturbereich) hoch.

Die neue Produktreihe XtreMA TORQUE von Manner bietet eine verbesserte Alternative zu den heute am Prüfstand eingesetzten Drehmomentflanschen. Das verwendete DIN Flanschbild, welches kompatibel zu HBM-Drehmomentsensoren ist, erlaubt die einfache Integration in neue, aber auch bereits bestehende Prüfstände (Retrofit). Die optionale Ausführbarkeit als Hohlwellenflansch trägt der Flexibilität des XtreMA TORQUE zur Anwendung in Prüfständen bei. Für koaxiale Antriebskonzepte ist dies ein immenser Vorteil, da im Inneren des Messflansches ein weiterer Antriebstrang oder zusätzliche geführt werden können. Die Flanschreihe ist grundsätzlich mit der Genauigkeitsklasse 0,05 spezifiziert. In der erweiterten Ausführung ist ebenfalls die Genauigkeitsklasse 0,02 verfügbar.

Das neue Manner Design bietet eine Drehzahlfestigkeit von bis zu 32000 min-1. Die Klassengenauigkeit ist nur für ein ΔT 5°C bei einer Nenntemperatur von +22°C gültig. Bei Umgebungstemperaturen außerhalb dieses Bereiches steigen die Fehler, Nullpunktdrift Tk0 und Kennwert TKc, erheblich. Der Messewertfehler ist maßgeblich durch das E-Modul beeinflusst. Je nach Güte des Stahls weicht das E-Modul um bis zu 2,4%/100°C ab.

Bekanntlich liefern sowohl die Antriebsmaschine als auch der Prüfling erhebliche Wärmeenergie, wenn sie unter Volllast arbeiten. Dies führt unweigerlich dazu, dass die Erwärmung des Messflansches jenseits der Spezifikation der Klassengenauigkeit liegt. Eine fatale Situation für Reibleistungsmessungen. Der XtreMA TORQUE Messflansch bietet optional die Möglichkeit, diese zusätzlichen Fehler zu korrigieren. Hiermit kann die Genauigkeitsklasse 0,05 auch über den gesamten Betriebstemperaturbereich gewährleistet werden.

Manner Sensortelemetrie bietet als Spezialist auf dem Gebiet der berührungslosen Messung mit Telemetrie Lösungen, die die Entwicklung und Erprobung effizienter Antriebsstränge unterstützen.


27.10.2019

Eschenwasen 20
78549 Spaichingen
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 7424 9329-0
Fax: +49 7424 9329-29
infosensortelemetriede
https://www.sensortelemetrie.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten