Spezialisten für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration
Sensorik nach Maß
Sensor- und Messtechnik
E+E Elektronik
Manner Sensortelemetrie
Sensoren Pewatron
AstroNova Test & Measurement
Herrliche Augenblicke
Messwerteerfassung_SIRIUS_ Sensor- und Messtechnik Synotech
Think positive!

Schluss jetzt damit und Kopf hoch! Es ist noch nicht vorbei hier, wir schaffen das! Zusammen!
Jerome Boateng In der Halbzeit des Schwedenspiels bei der WM 2018, als die Spieler schon auf dem Weg zurück aufs Spielfeld gewesen sind.

Der Geschäftsplan sieht vor, eine Pilotanlage für die Serienproduktion von Fahrzeugen sowie zur Herstellung von NanoFlowcell-Flusszellen und bi-ION Elektrolytflüssigkeit zu errichten. Damit beginnt ein neues Zeitalter für die Elektromobilität
NanoFlowcell Holding will 3,1 Milliarden Euro einsammeln, um 25.500 Elektroautos mit einer Flusszellen-Batterie nebst Energie-Flüssigkeit aufzubauen.

Seitdem Seehofer Sportminister ist, gewinnen wir kein Spiel mehr.
Ralf Stegner Der SPD-Bundesvize scherzte im Talk bei Markus Lanz beim Thema Weltmeisterschaft

Kompakte photoelektrische M18-Sensoren mit IO-Link

Reflexions- und Einweglichtschranke, Lichttaster mit und ohne Hintergrundausblendung

Viele Branchen und Anwendungen setzen heute auf photoelektrische Sensorik. Die berührungslose Funktion bei großem Erfassungsbereich ist ideal für viele Einsatzfälle u. a. in der Verpackungsindustrie. Mit der integrierten IO-Link-Schnittstelle schließen die Contrinex-Lichttaster und Reflexionslichtschranken die Lücke zwischen den Produktionsmaschinen und der digitalen Welt im künftigen Industrie-4.0-Umfeld.

Kompakt, flexibel einsetzbar und einfach zu integrieren in unterschiedliche Maschinenumgebungen: Das ist der Anspruch der neuen photoelektrischen Sensoren der kurzen M18-Baureihe von Contrinex. Dazu gehören Lichttaster, Reflexions- und Einweglichtschranken sowie Taster mit Hintergrundausblendung. Die kleinen Kunststoffgehäuse mit M18-Durchmesser sind in der Kabelvariante lediglich 33 mm, mit Stecker 37 mm lang. Die photoelektrischen Sensoren sind bündig einbaubar und lassen sich auch bei beengten Platzverhältnissen leicht integrieren. Alle Varianten bieten große Erfassungsbereiche und sind sicher gegen Übersprechen.

In der Ausführung mit Hintergrundausblendung sorgt eine spezielle Optik mit Pinpoint-LED für hervorragende Schwarz-Weiß-Leistung, hochpräzise Erfassung und große Reichweiten bis 250 mm. Es stehen Typen mit Empfindlichkeitseinstellung über Potentiometer oder Teachtaste zur Verfügung. Beide bieten eine IO-Link Schnittstelle, die in der Teach-Version ebenfalls für die Empfindlichkeitseinstellung verwendet werden kann.

Vorbereitet für Industrie 4.0 und Losgröße 1

Um den Anforderungen bei modernen Anlagen zu genügen, verfügen die PNP-Sensoren serienmäßig über IO-Link-Kommunikation. So lassen sich die unterschiedlichsten Sensorfunktionen problemlos aus der Ferne kontrollieren bzw. einstellen. Die Bandbreite reicht von der Datenüberwachung über zahlreiche Diagnosemöglichkeiten wie Drahtbruch, Unterspannung, Empfängerstörung, Montage des falschen PNP-Sensors bis zum Einstellen der Empfindlichkeit bzw. dem Teach-in. Auch Detektionszähler, Sensortemperaturmessung oder Schaltzeittimer (Ausgangsschaltzeit oder Delay-Einstellung) und viele andere Features sind fernkonfigurierbar. Durch diese Flexibilität sind die Contrinex PNP-Sensoren bestens gerüstet für die Industrie 4.0 mit ihrer Forderung nach automatisierter Produktion ab Losgröße 1.


09.07.2018

Gutenbergstraße 18
70771 Leinfelden-Echterdingen
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 711 220988-0
http://www.contrinex.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten