Spezialisten für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration
E+E Elektronik
Sensor- und Messtechnik
Manner Sensortelemetrie
Sensoren Pewatron
AstroNova Test & Measurement
Messwerteerfassung_SIRIUS_ Sensor- und Messtechnik Synotech
Think positive!

Mein Gehirn auf einen Stick laden? Auf keinen Fall! Und das sage ich, ein kognitiver Psychologe, der eigentlich die Meinung vertritt, dass Intelligenz eine Frage der Datensammlung ist.
Steven Pinker Auf die Frage, ob ein ewiges Leben in der Datenwolke für ihn in Frage käme

Gerade wenn alles verloren aussieht, ziehen diese Typen den Karren doch noch aus dem Dreck.
Jason Calacanis Der Risikokapitalgeber glaubt an Elon Musk

Am liebsten möchte ich total fit 107 werden und dann eines Morgens einfach nicht mehr aufwachen.
Jens Spahn Gesundheitsminister

SOIC-Drucksensoren

Mit den flexibel einsetzbaren SOIC-Sensoren präsentiert AMSYS auf der electronica 2018 eine neue Kategorie automatisiert bestückbarer Drucksensoren. Direkt einsatzbereit dank der werksseitigen Kalibrierung, weisen sie beeindruckende Leistungsmerkmale für alle Druckarten (differentiell, relativ und absolut) auf.

Die kompakten Sensoren sind im Druckbereich von ± 1,25 mbar bis ± 2 bar erhältlich und können teilweise an individuelle Anwendungen angepasst werden.

Als Ausgangssignale stehen wahlweise ein digitales Drucksignal im I²C- oder SPI-Format zu Verfügung oder alternativ eine zum Druck proportionale Analogspannung. Zudem kann in einigen Fällen das Brückensignal als analoges Direktsignal abgegriffen werden. Verlässliche Messwerte sind bei den digitalen Sensoren durch Checksummen und Diagnosebits selbstverständlich.

Mit einer ADC-Auflösung von 14 bis 24 Bit und einer Genauigkeit von typischerweise ± 0,5 % FS im gesamten Kalibrations­temperaturbereich (meist – 20 bis 85 °C) eignen sich die Sensoren besonders für Industrie­anwendungen. Bei AMSYS versteht man unter Genauigkeit den Gesamtfehler (Total Error Band, TEB) einschließlich aller Kalibrations-, Temperatur- und stochastischen Fehler (Hysterese, Nichtlinearität, Reproduzierbarkeit).

Mit einer Langzeitdrift von nur ± 1 % in 10 Jahren bieten die Sensoren hohe Genauigkeit, eine ausgezeichnete Stabilität und langfristige Zuverlässigkeit. Dies schlägt sich in reduzierten Servicekosten nieder, die Austauschbarkeit ist jederzeit gewährleistet.

Das nur 10,2 x 7,5 mm kleine Gehäuse der Niederdrucksensoren basiert auf dem Standard SOIC16(w)-Gehäuse (300 mil) wie es von integrierten Schaltungen bekannt ist. Durch moderne Aufbau- und Verbindungstechnik konnte zusätzlich zum IC auch die Siliziummesszelle in das Gehäuse integriert werden. Je nach Typ sind Versionen mit einem oder zwei waagrechten oder senkrechten Anschlussstutzen erhältlich.

Die OEM-Sensoren eignen sich für die automatische SMD-Montage (siehe JEDEC J-STD.-020D.1). Sie können wie ein IC im Leiterplattenentwurf platziert und per Reflow-Verfahren auf normale PCBs montiert werden.


15.10.2018

An der Fahrt 4
55124 Mainz
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 6131 469875-0
Fax: +49 6131 469875-66
infoamsysde
http://www.amsys.de
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten