Spezialisten für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration
E+E Elektronik
Sensor- und Messtechnik
  • Die Messköpfe und der Fühlerschaft dieser Präzisionsflügelräder sind aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt und für mobile oder stationäre Einsatzbereiche geeignet. Die Strömungsgeschwindigkeit wird mit hoher Messgenauigkeit und einer Auflösung von 0,01 m/s erfasst. Der Messbereich liegt bei 0,3 m/s und reicht bis max. 40 m/s, optional bis 120 m/s. mehr»

  • Zu den besonderen Vorteilen des Drucksensors FP5000 von Alten zählen die hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit, die umfangreichen Optionen für verschiedene Druck- und Betriebstemperaturbereiche sowie Möglichkeit zur baulichen Anpassung an spezielle Kundenwünsche. mehr»

  • Bei Messungen auf große Distanzen im industriellen Bereich ist häufig eine sehr hohe Präzision gefragt. Doch genau an dieser Herausforderung scheitern viele Messgeräte. Der Schweizer Sensoren-Hersteller Dimetix hat nun eine neue Serie an Laser-Distanz-Sensoren auf den Markt gebracht. mehr»

  • First Sensor bringt eine neue Generation hochgenauer kapazitiver Silizium-Inertialsensoren auf den Markt, die auf Anwendungen im schnell wachsenden Markt der smarten Bauwerksüberwachung zielen. Sie bieten die erforderliche Auflösung und geringe Rauschdichte, um Vibrationen oder Neigungsänderungen an Windkraftwerken, Brücken oder Hochhäusern zu erfassen. mehr»

  • Die Sicherheitslichtgitter (Kategorie 4) der Reihen OY32 (Finger- und Handschutz) und OY36 (Körperschutz) von ipf electronic können optional mit einer Mutingfunktion ausgestattet werden. Somit lassen sich auch bereits im Einsatz befindliche Sicherheitslichtgitter nachrüsten. mehr»

  • Manner Sensortelemetrie hat durch die Automatisierung der Kalibrierung von Drehmomentaufnehmern (DAkkS- und Werkskalibrierungen) nicht nur ein neues Maß der Qualität durch Reproduzierbarkeit erreicht, auch werden die erzielten Kostensenkungen und verringerten Lieferzeiten an den Kunden weitergegeben. Erfahren Sie, wie das funktioniert. mehr»

  • Der Schallpegelmesser SoundAdvisor 831C von Larson Davis ist vielseitig einsetzbar und vereint die Funktionen mehrerer Messgeräte. Neben einem Schallpegelmesser der Klasse 1 ist das eichfähige Gerät Lärmdosimeter, mobiles Umweltlärm-Überwachungssystem und Echtzeit-Frequenzanalysator in Einem. mehr»

  • Sensata Technologies stellt zur SENSOR+TEST 2019 ein umfassendes Sortiment von Drucksensoren und Druckschaltern für den Einsatz in Kesseln, Pumpen und HLK-Anwendungen vor. Neu dabei ist der Drucksensor 116CP für kostengünstige Lösungen und ein Druckschalter mit automatischer Rückstellung. mehr»

  • Sensirion hat ein neues Evaluationskit für Massenflussmesser auf den Markt gebracht. Mit dem EK-F3x-CAP können die exspiratorischen und proximalen Sensoren der SFM3xxx-Plattform einfach und schnell getestet werden. Das Kit funktioniert sowohl mit den Einweg- als auch den Mehrwegvarianten der Durchflusssensoren. mehr»

  • Bei Drucktransmittern muss es sich nicht immer um massive Sensoren im Stahlmantel mit einem schraubbaren Druckanschluss und verschiedenen elektrischen Steckern handeln. Ganz neue Lösungen mit robusten, kleineren Ausführungen, die sich in ihren Leistungsdaten nicht hinter den großen Metalltransmitter verstecken müssen, liefert nun Amsys. mehr»

  • Auf der SENSOR+TEST 2019 stellt ASC einen digitalen Sensor der neuen Produktlinie DiSens vor. Der ASC DiSens MD-002 bzw. MD-008 erfasst Messdaten mit hoher Genauigkeit und macht eine externe Messwert-Erfassung überflüssig. mehr»

  • Manner Sensortelemetrie hat durch eine Investition im 6-stelligen Bereich ein hochmodernes Kalibrierlabor aufgebaut, welches nun auch die DAkkS Akkreditierung im Drehmomentbereich erzielt hat. Dies ist der konsequente Schritt im Ausbau der Drehmomentsparte. mehr»

  • Mit AIfES haben Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer-Institut IMS eine Künstliche Intelligenz für Mikrocontroller und Sensoren entwickelt, die ein voll konfigurierbares künstliches neuronales Netz umfasst. AIfES ist eine plattformunabhängige Machine-Learning-Bibliothek, mit der sich selbstlernende Kleinstelektroniken realisieren lassen, die keine Anbindung an eine Cloud oder leistungsfähige Computer erfordern. mehr»

  • Mit der der VS8-Reihe seines Optosensorik-Partners Banner Engineering bietet Turck nun Miniatursensoren zur präzisen Erkennung in engen Bauräumen oder in der Nähe sich bewegender Objekte an. Die VS8-Sensoren erkennen sehr kleine Teile und weitere schwierige Objekte, die andere Sensoren leicht überfordern. mehr»

  • NCTE bringt den laut eigenen Angaben kleinsten berührungslosen Drehmomentsensor für Serienanwendungen auf den Markt. Für einen Automobilzulieferer realisierte NCTE den Sensor auf einer Welle, nicht viel dicker als ein Zahnstocher. mehr»

  • Mit dem iC-MCB ergänzt iC-Haus seine Produktfamilie im Bereich der integrierten Systemlösungen für die sensorseitige BiSS- und SSI-Kommunikation, z.B. für absolute Encoder-Anwendungen. Der feldseitige RS422-Transceiver für Taktempfang und Datensignal ist für typische industrielle Punkt-zu-Punkt Encoder-Applikationen ausgelegt. mehr»

  • Mit dem SceneScan bringt der Bildverarbeitungsspezialist Rauscher laut eigenen Angaben eine Innovation zur 3D-Tiefenwahrnehmung mit Stereovision auf den Markt. Im Gegensatz zu konventionellen Tiefenkameras müsse bei diesem passiven Verfahren kein Licht ausgesendet werden, um robuste Messwerte zu erhalten. mehr»

  • Aufgrund der hohen Nachfrage nach einem kleinen triachsialen Hochtemperaturaufnehmer wurde nun auf Basis eines einachsialen Sensors die bislang weltweit kleinste triachsiale Lösung entwickelt. Beschleunigungs-Hochtemperaturmessungen bis über 500 °C sollen so möglich sein. mehr»

  • Berührungslose Drehmomentsensoren von Sensor Technology spielen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von großtechnischen Gezeitenturbinen des irischen Unternehmens OpenHydro. Mit diesen neuartigen SAW-Sensoren misst das Unternehmen Drehzahl- und Reibungskräfte in einem Simulator für die Turbinenlager und optimiert so die Zuverlässigkeit. mehr»

  • Mit der Lasermess-Sensoren Serie HG-T bringt Panasonic ein Lasermesssystem mit vielen Features auf den Markt. Die Sensoren funktionieren wie optische Mikrometer, die µm-genau über große Entfernungen messen können, so der Anbieter. Ein 10 mm breites Laserband ermögliche eine hochpräzise Kantenverlaufsüberwachung von breiten Bahnen, z.B. in der Druckindustrie.mehr»

messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten