Lichtschranken

Maximale Leistung bei minimaler Größe

Maximale Leistung bei minimaler Größe

Maximale Leistung bei minimaler Größe

Die robusten Kleinstsensoren der Serie O-21 Miniatur von Di-soric sind nur 28 mm x 8 mm x 14 mm groß. Schnell und sicher erkennen sie kleine Objekte, Positionen sowie geringe Höhenunterschiede praktisch unabhängig von der Oberfläche.

Die Lichtschranken und Lichttaster mit Rotlicht-LED ermöglichen zuverlässige Objekterkennung bei höchster Funktionsreserve. Sie kommen bevorzugt dort zum Einsatz, wo nur wenig Platz zur Verfügung steht. IO-Link macht die Einstellung und Überwachung von Sensorfunktionen einfach und schafft die Voraussetzungen für effiziente Industrie 4.0-Konzepte.

Ob zur exakten Positionierung von Laborgefäßen an einer Übergabestelle, zur positions- bzw. zeitgenauen Etikettierung von Kleinstbehältern oder zur funktionssicheren Erkennung von gestanzten elektrischen Kontakten in der Elektrotechnik: Die sehr kleinen und leistungsfähigen Lichtschranken und -taster der Serie O- 21 Miniatur sind in identischer Bauform mit unterschiedlichen Funktionsprinzipien für vielfältige Aufgabenstellungen geeignet. Ihr Einsatzgebiet sind Handling-, Robotik- und Automatisierungslösungen sowohl in den klassischen Industriebranchen wie auch in der Medizintechnik und
Laborautomation. Sie zeigen ihre Stärken vor allem dort, wo es besonders eng zugeht und gängige Sensoren an Grenzen stoßen.

Die Serie O-21 Miniatur mit IO-Link steht ab sofort mit vier unterschiedlichen Varianten zur Verfügung:

  • -Der Reflexionslichttaster OH21 mit Hintergrundausblendung erkennt selbst minimale Höhenunterschiede.
  • -Die Reflexionslichtschranke OR21 begnügt sich mit kleinsten Reflektoren und eignet sich für den Einsatz in extrem beengten Einbausituationen (z. B. in einem Etikettenspender).
  • -Der Reflexionslichttaster OT21 blendet mit einem großen Lichtfleck Lücken und Löcher bei der Objekterkennung funktionssicher aus.
  • -Das Einweg-Lichtschrankenpaar OS21/OE21 erweist sich als überaus platzsparend und ist z. B. in eine Führungsschiene integrierbar.

Sämtliche Sensoren verfügen über gut sichtbare Status LED-Anzeigen und kommen ohne Bedienelemente am Gerät aus. Ihr Anschluss erfolgt via Kabel oder Pigtail. Mit dem gut sichtbaren Rotlicht-LED-Lichtfleck gelingen Einstellung und Justage einfach und schnell.

IO-Link bietet faktischen Nutzen für Anlagenhersteller, Einrichter und Betreiber gleichermaßen: Der bidirektionale Kommunikationsstandard macht die Sensoridentifikation, Konfiguration und Diagnose einfach und ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung von Sensorfunktionen und Prozessabläufen. Mit IO-Link lässt sich beim Reflexionslichttaster OH21 die Einstellung der Tastweite im Millimeter-Raster, bei den Varianten OR21, OT21, OE21 die Einstellung der Empfindlichkeit vornehmen. Sensoren der Serie O-21 Miniatur sind ab sofort auch über den Di-soric-Webshop bestellbar.