Fotoelektrische Sensoren

Robuster und vielseitiger

Robuster und vielseitiger

Robuster und vielseitiger

Contrinex erweitert sein Standardprogramm fotoelektrischer Sensoren um neue robuste M12M- und M18M-Geräte im Metallgehäuse. Die Sensoren sind mit der exklusiven ASIC-Technologie von Contrinex und einer IO-Link-Schnittstelle ausgestattet. Sie eignen sich aufgrund ihrer Robustheit besonders für hygienekritische Anwendungen.

Der Schweizer Sensorspezialist Contrinex kündigt mit M12M- und M18M-Geräten im Metallgehäuse starke Neuzugänge seines bewährten Standardprogramms fotoelektrischer Sensoren an. Die neuen Geräte verstärken die erfolgreiche M18P-Kunststoffgehäuse-Serie und sind mit der gleichen exklusiven ASIC-Technologie in den Varianten Diffus, Reflex- und Einweglichtschranken sowie Hintergrundausblendung (nur M18M) erhältlich. Sie bieten erstklassige Schaltabstände zu äußerst wettbewerbsfähigen Anschaffungskosten.

Mit der Ecolab-Zulassung sind bereits M18P-Optos eine beliebte Wahl für Verfahrenstechniker im Lebensmittel- und Getränkesektor. Die neuen M12M- und M18M-Geräte bieten nicht nur dieselben bewährten Erfassungsbereiche und dieselbe Beständigkeit gegenüber Washdown- und Prozessflüssigkeiten*, sondern bringen zusätzliche Robustheit für Umgebungen, in denen mechanische Stöße und übermäßig starke Vibrationen auftreten. Mit robusten verchromten Messinggehäusen (M12M) sowie Gehäusen aus Edelstahl (M18M) und jeweils bruchsicherer PMMA-Optik sind diese neuen Sensoren in den rauesten Umgebungen zu Hause.

Die volle IO-Link-Funktionalität ist eine kostenfreie Option für M12M- und M18M-Sensoren (PNP-Versionen). Sie ermöglicht den Echtzeitzugriff auf Prozessdaten sowie Funktionen wie z. B. vom Benutzer konfigurierbare Ausgänge, Empfindlichkeitseinstellung, Ereignis-Flags, Zweikanalbetrieb und Sensor-Temperaturmessung. Mit Reichweiten von bis zu 1,2 m (Lichttaster), 7 m (Reflexlichtschranke), 30 m (Einweglichtschranke) und 250 mm (Hintergrundausblendung) haben Designer jetzt mehr Auswahl, mehr Leistung und mehr Schutz.

Diese neuen fotoelektrischen Sensoren M12M und M18M im Metallgehäuse wurden unter Berücksichtigung der Bedarfe von OEMs und Systemintegratoren entwickelt und bieten kostengünstige und dennoch hochleistungsfähige Lösungen für viele Industriesektoren.

*Ecolab -Zertifizierung ausstehend für M12M- und M18M-Geräte

Vorteile auf einen Blick

  • Robuste neue M12M- und M18M-Lichtschranken mit Metallgehäuse bieten erhöhten  Schutz in den rauesten Umgebungen
  • Bruchsichere PMMA-Optiken mit einem fokussierten Strahl bei allen Versionen sind leichter und widerstandsfähiger als Glas
  • Neue Sensoren mit verchromten Messinggehäusen (M12M) oder Gehäusen aus Edelstahl (M18M) sind beständig gegen Washdown- und Prozessflüssigkeiten
  • Die exklusive ASIC-Technologie bietet ein kompaktes Design mit überragender Sensorperformance
  • Beste Schaltabstände bieten Konstrukteuren maximale Flexibilität
  • Benutzerkonfigurierbare Geräte mit IO-Link-Schnittstelle sind ideal für eine einfache Integration
  • Unübertroffenes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet hervorragende Kosten-Effizienz
  • Umfangreiches Sortiment an Kabeln und Montagehalterungen erhältlich
  • Verbesserter Betriebstemperaturbereich von –25 °C bis +65 °C
Teilen