Taupunkt-Hygrometer

Zuverlässige Referenz im Kalibrierlabor

Zuverlässige Referenz im Kalibrierlabor

Taupunktspiegel Hygrometer sind aufgrund ihres driftfreien Funktionsprinzips besonders als Referenzgerät für andere Feuchte- und Taupunktsensoren gefragt. An Schlüssel­positionen eingesetzt sorgen sie für genaue und sichere Messwerte. Das Optidew 401 Taupunktspiegel-Hygrometer von Michell Instruments hat sich im UKAS-akkreditierten Labor von Rotronic in Crawley, Sussex, als zuverlässiges und komfortables Referenz-Hygrometer für Feuchtekalibrierungen bewährt.

Das Optidew 401 Taupunktspiegel-Hygrometer ist ein mobiles Tischgerät mit Touchscreen-Display für den Einsatz in Labors oder im Feld. Im Feuchte- und Temperaturkalibrierlabor von Rotronic dient es als Referenzgerät für einen HygroGen Feuchtekalibrator. Dieser erfüllt, dank seiner Fähigkeit Messgeräte über ihren gesamten Arbeitsbereich zu kalibrieren, strengste Qualitäts- und Konformitätsvorschriften und hat sich daher gerade in der Pharmabranche etabliert. Er gestattet das Kalibrieren von bis zu 5 Sensoren gleichzeitig und wird in Kombination mit dem Optidew 401 zur Kalibrierung einer breiten Palette von Feuchtesensoren, Datenloggern und Handmessgeräten im Bereich von 0 bis +60 °C und 5 bis 90 % rF verwendet.

Als typisches Taupunktspiegel-Hygrometer liefert auch das Optidew 401 hochgenaue und stabile Messungen des Taupunkts. Es bietet jedoch einige besondere Merkmale, die es von anderen Taupunktspiegel-Hygrometern abheben und besonders für das industrielle Umfeld prädestinieren. Beispielsweise den besonders robusten Spiegel, der sehr widerstandsfähig gegenüber Korrosion durch Säure oder Verunreinigungen ist und Spiegel anderer Bauweise in Ausdauertests deutlich übertrifft.

Dazu kommt die DCC Plus-Funktion (Dynamic Contamination Control). Sie erkennt Verunreinigungen auf der Spiegeloberfläche und gewährleistet so die kontinuierliche Messung in rauen oder schmutzigen Umgebungen, ohne dass der Prozess zur manuellen Spiegelreinigung unterbrochen werden muss.