CAEMAX Messtechnik
GHM Rail
produktiv Messen

Ingenieur für Feinwerktechnik

Fraunhofer IPMS

SIE HABEN DIE FÄHIGKEIT SICH SCHNELL IN NEUE PROBLEMSTELLUNGEN EINZUARBEITEN? SIE SUCHEN EINE NEUE HERAUSFORDERUNG UND HABEN LUST GANZ VORNE DABEI ZU SEIN, WENN DIE ZUKUNFT ENTSTEHT?

DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS IN DRESDEN ARBEITET AN NANOELEKTRONISCHEN, MECHANISCHEN UND OPTISCHEN KOMPONENTEN UND IHRER INTEGRATION IN KLEINSTE „INTELLIGENTE" BAUELEMENTE UND SYSTEME. ZUM WEITEREN AUFBAU UNSERES TEAMS SUCHEN WIR EINE/EINEN:

 

Ingenieur für Feinwerktechnik

 

Im Geschäftsfeld „Environmental Sensing“ des Fraunhofer IPMS werden unterschiedliche Sensorkomponenten zur Erfassung der Umgebung und Umwelt erforscht. Zielsetzung ist es, europäischen klein- und mittelständischen Unternehmen Zugang zu technologisch hochentwickelten Sensorlösungen zu ermöglichen, die klein, mobil und zukünftig autark Umgebungszustände erfassen. Wir setzten dabei auf mikro-elektro-mechanische-Systeme (MEMS) in Silizium-Technologie.

Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt auf der Produkt-Vorentwicklung für mikrosystemtechnische elektronische Sensorsysteme im biomedizinischen und messtechnischen Applikationsbereich.

 
Ihre Aufgaben umfassen
 
  • Konzeption miniaturisierter Sensorsysteme (feinwerktechnische und mikrosystemtechnische Ansätze)
  • Umsetzung der entwickelten Konzepte
  • Charakterisierung der Aufbauten in applikationsnahen Umgebungen
 
Was Sie mitbringen
 
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Feinwerktechnik (Elektrotechnik, Maschinenbau) oder Mechatronik oder vergleichbarer Studiengänge
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Konstruktion bzw. im Umgang mit CAD
  • Erste Erfahrungen in der Aufbau und Verbindungstechnik und/oder der Halbleitertechnologie sind von Vorteil
  • Kenntnisse in der biomedizinischen Gerätetechnik oder im Bereich technische Optik sind wünschenswert, werden aber auch im Berufsalltag vermittelt
  • Sie arbeiten zielorientiert und strukturiert
  • Ihr Profil wird durch gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch abgerundet

Wir suchen auch Berufseinsteigerinnen/ Berufseinsteiger mit Begeisterung für unsere Forschungsthemen, für unsere Applikationsbereiche und für unser Team. Mit Spaß am teamorientierten Arbeiten, am kontinuierlichen Lernprozess und der Fähigkeit, komplexe Probleme mit Intelligenz und Systemwissen zu lösen. Wir suchen kreative und unkonventionelle Persönlichkeiten, die unser Team bereichern, Leistungsbereitschaft zeigen und Freude an Herausforderungen haben.

 
Was Sie erwarten können
 

Bei uns stehen Vertrauen, Kreativität, Teamgeist und die persönliche Weiterentwicklung im Vordergrund. In einer hervorragenden Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur treffen Sie bei uns auf ein kompetentes und dynamisches Team rund um die Entwicklung von Sensortechnologien, -Prozessen und -Bauelementen mit langjähriger Erfahrung in der MEMS-Prozessierung. Zudem unterstützen wir Sie durch flexible Arbeitszeiten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.

Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

 
Kontaktdaten für Bewerber
 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. Sebastian Meyer
Tel: +49 351 / 8823-137
http://www.ipms.fraunhofer.de

Kennziffer: IPMS-2019-51

Direktlink zur Bewerbung: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/44748/Application/New/1

Stellenangebotlink: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/44748/Description/1

 
 
messweb.de: Nachrichten aus der Messtechnik-Welt, Informationen zu Firmen/Organisationen, Produkten